Aufrufe
vor 2 Jahren

IHK-WAHL | w.news 09.2017

  • Text
  • Wnews
  • Ihk
  • Wahl
  • Bauunternehmen
  • Bib
  • Aps
  • Philipparchitekten
  • Adextra
  • Awares
  • Wuerth
  • Heilbronn
  • Wirtschaft
  • Vollversammlung
  • Gesellschafter
  • Familienunternehmen
09.2017 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: IHK-Wahl • Advertorial B4B Themenmagazin

06.2017

06.2017 09.2017 B4B THEMENMAGAZIN FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION © Bürkert KARRIERETAG FAMILIENUNTERNEHMEN: UNTERNEHMENSKULTUR FORDERT & FÖRDERT TEAMPLAYER „Begehrter als Deutschlands Top-Model sind qualifizierte Fachund Führungskräfte“, sagte Stefan Heidbreder, Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen. Um junge Akademiker bis hin zu berufserfahrenen Führungskräften für eine Karriere in Familienunternehmen zu begeistern, hat die Stiftung gemeinsam mit führenden Familienunternehmen und dem Entrepreneurs Club den „Karrieretag Familienunternehmen“ initiiert, der diesmal vom Fluidspezialisten Bürkert in Ingelfingen ausgerichtet wurde. Auf dem neuen Campus des weltweit führenden Herstellers von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen für Flüssigkeiten und Gase präsentierten sich 50 führende Familienunternehmen aus ganz Deutschland als Arbeitgeber von ihrer besten Seite. Sie zeigten unter anderem, dass sie mit ihrer Unternehmenskultur genau das bieten, was sich Hochschulabsolventen, aber auch Berufserfahrene wünschen. Für sie gehören nämlich eine gute Arbeitsatmosphäre und Teamgeist zu den ausschlaggebenden Faktoren, wenn sie sich für ein Jobangebot entscheiden. Das belegt die Studie „Familienunternehmen als Arbeitgeber“ der TU München (TUM) im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen. Dazu werden seit 2008 die Teilnehmer auf den Karrieretagen befragt. „Zur Unternehmenskultur von Familienunternehmen gehört es, eine große Eigenverantwortlichkeit und partnerschaftliche Zusammenarbeit zu fordern und zu fördern. Sie suchen Teamplayer und keine Einzelkämpfer, die mit harten Bandagen kämpfen“, ergänzte Heidbreder. Auch für das Familienunternehmen Bürkert ist Teamwork wichtiger Teil der Unternehmenskultur. „Wir haben zum Beispiel viele Abteilungen aufgelöst und uns stattdessen bereichsübergreifend mit wenigen Schnittstellen organisiert“, so Heribert Rohrbeck, Geschäftsführer der Bürkert-Gruppe. „Die Verantwortung liegt in den Teams und das ganze Unternehmen lebt eine Politik der offenen Türen.“ Gerade als Familienunternehmen habe man bei der stetigen Anpassung des Unternehmens an seine Umwelt einen Vorteil, fuhr Rohrbeck fort, „denn wir haben einen langen Atem. Die Gesellschafter halten uns den Rücken frei.“ Insbesondere große Familienunternehmen in ländlichen Gegenden, wie Bürkert, sind darauf angewiesen, über ihre Region hinaus als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Wie die Umfrage der TU München (TUM) im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen zeigt, ist ihnen dies gelungen: Junge Akademiker bewerten bei neun von 14 Kriterien Familienunternehmen als die besseren Arbeitgeber. Ein weiteres Indiz, dass Fach- und Führungskräfte Familienunternehmen als attraktive Arbeitgeber wahrnehmen, war auch die große Anzahl an Bewerbungen für den Karrieretag, sagte Stefan Klemm vom Entrepreneurs Club: „Rund 2.700 hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte haben sich beworben, 650 sind ausgewählt worden, die heute aus ganz Deutschland und zum Teil sogar aus dem Ausland zum Karrieretag nach Ingelfingen kommen.“ Der „Karrieretag Familienunternehmen“ ist eine Initiative von führenden Familienunternehmern, dem Entrepreneurs Club und der Stiftung Familienunternehmen. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie. www.die-deutsche-wirtschaft.de www.familienunternehmen.de www.familienunternehmer.eu www.familienunternehmer-news.de www.idw.de www.familienunternehmen.de FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION www.ifm-bonn.org www.institut-fuer-mittelstandsforschung.de www.karriere-familienunternehmen.de www.karrieretag-familienunternehmen.de www.top-familienunternehmen.de 4 www.b4b-themenmagazin.de

B4B THEMENMAGAZIN 09.2017 FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION FREUDE AM BAUEN ERLEBEN! LEONHARD WEISS wurde im Jahr 1900 als reines Gleisbauunternehmen gegründet. Aus diesen Ursprüngen hat sich heute eine innovative, mittelständische Unternehmensgruppe mit 4.695 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt, die in nahezu allen Sparten des Bauens tätig ist. Die Firmenphilosophie ruht im Wesentlichen auf den Säulen partnerschaftliche Zusammenarbeit, Termintreue, Schaffung von Werten und ganzheitliches Bauen. Eine intensive unternehmenseigene Forschungsarbeit bildet die Basis für wegweisende Technologien, die wirtschaftlich und zugleich umweltfreundlich arbeiten. Mit drei schlank organisierten operativen Geschäftsbereichen, dem Ingenieur- und Schlüsselfertigbau, dem Straßen- und Netzbau sowie dem Gleisinfrastrukturbau, wird der vielfältige europäische Markt bedient. LEONHARD WEISS kombiniert die Vorteile der mittelständischen Herkunft mit den Stärken einer stetig wachsenden, europaweit tätigen Unternehmensgruppe. Engagement, Eigenverantwortung und Respekt sind die Werte, die von Beginn an bis in die Gegenwart ein zentrales Element in der Personalpolitik bilden. Ausgestattet mit einem hohen Entscheidungsspielraum und Vertrauensvorschuss, können sich Mitarbeiter gemäß ihren Fähigkeiten entwickeln. Mit zahlreichen Maßnahmen will man eine langfristig abgesicherte Personalplanung gewährleisten. Dazu zählen neben Aktivitäten zur Personalgewinnung, zur Weiterbildung und auch nach der aktiven Zeit wichtige Entscheidungskriterien für Bewerber, wie gute Karrierechancen, flexible Arbeitszeitmodelle und ein aktives Gesundheitsmanagement. Das Unternehmen schätzt und entwickelt die Fähigkeiten aller Mitarbeiter gleichermaßen. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde das familiengeführte Bauunternehmen von FOCUS/kununu als „Top Arbeitgeber Branche Bau“ ausgezeichnet. Das zeigt, dass das Engagement bei den Beschäftigten ankommt und sie sich mit LEONHARD WEISS identifizieren. Dies spiegelt sich zusätzlich in der hohen Betriebstreue und der niedrigen Fluktuationsrate wider. Ein modernes Arbeitsumfeld, die firmeneigene Akademie mit einem umfassenden Angebot und zahlreichen Aktivitäten zu den Themen „Work-Life-Balance“ und „Beruf und Familie“ machen LEONHARD WEISS besonders attraktiv. www.leonhard-weiss.de WERTBESTÄNDIG NEUE LEBENSRÄUME GESTALTEN Schlüsselfertigbau - Ihr Rundum-sorglos-Paket von LEONHARD WEISS Ganzheitliche Lösungen für immer anspruchsvollere Aufgaben bestimmen das Bauen der Gegenwart und Zukunft. Nachhaltiges Bauen im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie stellt neue Herausforderungen an den Generalunternehmer und Bauherrn dar, die es zu lösen gilt. Als kompetenter Partner im Schlüsselfertigbau planen wir mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung. Unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit beginnt mit Ihrer Projektidee und geht - falls gewünscht - mit unserem After-Sales-Service auch weit über die Schlüsselübergabe hinaus. KONTAKT ZUM DIALOG LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG - BAUUNTERNEHMUNG Leonhard-Weiss-Str. 2-3, 74589 Satteldorf, P +49 7951 33-2125 Ihre Anprechpartnerin: Renate Hauenstein bau-de@leonhard-weiss.com - www.leonhard-weiss.de EINFACH.GUT.GEBAUT Image SF-Bau 185 x 125.indd 1 21.12.2016 16:28:54 Advertorial www.b4b-themenmagazin.de 5

w.news Wirtschaftsmagazin

CORONA FORDERT UND FÖRDERT| w.news 05.2020
BÜROKRATIEABBAU MIT SINN UND VERSTAND| w.news 04.2020
KRISEN ERKENNEN - FINANZIERUNG SICHERN| w.news 03.2020
KREATIVE NACHHALTIGKEITSKONZEPTE ALS CHANCE| w.news 02.2020
GIGABIT-ALLIANZ GEFORDERT| w.news 01.2020
IM REICH DER LÖWEN - GRÜNDERLAND BADEN-WÜRTTEMBERG| w.news 12.2019
VOM ÜBERWINDEN VON WIDERSPRÜCHEN| w.news 11.2019
NOTFALLPLANUNG - SICHERUNG DES UNTERNEHMENS| w.news 10.2019
GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.