Aufrufe
vor 2 Jahren

VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017

  • Text
  • Wirtschaftsmagazin
  • Wnews
  • Heilbronn
  • Philliparchitekten
  • Boepple
  • Bauunternehmen
  • Linkohr
  • Revisa
  • Christ
  • Awares
  • Eisos
  • Lorenz
03.2017 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: VERKEHRSINFRASTRUKTUR • AUS- UND WEITERBILDUNG • Advertorial B4B Themenmagazin

Titel 18 MÄRZ

Titel 18 MÄRZ 2017

Titel VERKEHRSINFRASTRUKTUR DER ZUKUNFT Die Digitalisierung und die Urbanisierung sind zwei Megatrends, die das Mobilitätsbedürfnis und das Mobilitätsverhalten dramatisch ändern. Entsprechend muss sich auch die Verkehrsinfrastruktur an die veränderten Rahmenbedingungen anpassen. V o n S t e f a n H e i n e Schon heute müssen die Weichen für die Mobilität von morgen gestellt werden, da Infrastrukturbauten über mehrere Dekaden geplant, gebaut und genutzt werden. Dies führt zwangsläufig zu der Frage, wie Personen und Güter künftig befördert werden. Auch zukünftig wird über die Straße der Hauptanteil des Verkehrs fließen. Kein anderer Verkehrsträger ist so engmaschig und flexibel nutzbar wie die Straße. Wie dieser Verkehrsträger aber in Zukunft genutzt wird ist weniger sicher. Denn auf den Straßen kommen die verschiedensten Verkehrsmittel zum Einsatz. Fuß-, Rad-, Pkw-, Lkw- und Busverkehr nutzen sie. Wie aber der Verkehrsraum Straße gestaltet wird, hängt davon ab, für welche konkreten Zwecke dieser genutzt werden soll. In den 1970ern hatte vor allem der Pkw absoluten Vorrang. Die derzeitige Urbanisierung führt zumindest in den großen Ballungsgebieten aber dazu, dass Flächen besser und intelligenter genutzt werden müssen. Technische Innovationen, beispielsweise in der Fahrzeugtechnik von Automobilen können dazu beitragen, dass weniger Fläche für den fließenden als auch ruhenden Pkw-Verkehr benötigt wird und einem anderen Zweck zur Verfügung gestellt werden kann. So könnten etwa autonom gesteuerte Autos den Passagier am Ziel absetzen und sich selbst zu einem Parkplatz steuern, der nicht zwingend fußläufig erreichbar ist. In Innenstädten kann so auf Parkstreifen verzichtet und Platz für Radwege oder komfortablere Fußwege frei gemacht werden. Eine sogenannte intelligente Infrastruktur kann auch für einen besseren Verkehrsfluss sorgen. Über Sensoren und Kameras, die mit Informationen aus Fahrzeugen oder mobilen Geräten verbunden sind, können die Verkehre gelenkt und effizient verteilt werden. In vielen Quartieren sorgt beispielsweise der Parkplatzsuchverkehr zu einer zusätzlichen Verkehrsbelastung. Hier können Sensoren freie Parkplätze erkennen und den Nutzer zielgerichtet lotsen. „Intelligente“ Straßen Auch mit Sensoren ausgestattete Straßen können ihren Zustand an andere Stellen übermitteln. Darauf könnten Fahrzeuge oder Straßenmeistereien reagieren. Beispielsweise können die verbauten Sensoren erkennen, dass es Anzeichen für Glatteisbildung auf der Fahrbahn gibt, die darüber fahrenden Fahrzeuge erhalten diese Information und passen die Geschwindigkeit selbstständig an, gleichzeitig wird die Straßenmeisterei informiert und kann Streumittel so effizienter ausbringen, da ein prophylaktisches Streuen nicht mehr erforderlich ist. Dabei kann man Straßen nicht nur für Verkehrszwecke nutzen. Auch für die Energiegewinnung können Teile von Straßen genutzt werden, wie Projekte in Frankreich und den USA zeigen. Mit robusten Solarzellen werden vor allem nicht so beanspruchte Flächen wie etwa der Standstreifen für die Energiegewinnung genutzt. Vielleicht kann der Strom, der so gewonnen wird, auch direkt in eine Oberleitung gespeist werden. In Schleswig- Holstein und Hessen sollen auf zwei jeweils zwölf Kilometer langen Autobahnabschnitten Lkw im Oberleitungsbetrieb getestet und das Reichweitenproblem bei den schweren Nutzfahrzeugen im Elektrobetrieb gelöst werden. Der Innovationssprung durch die Digitalisierung dürfte bei der Straßeninfrastruktur am größten sein. Da wir ein flächendeckendes Straßennetz haben, waren die Kosten für einen hohen Durchdringungsgrad mit Sensoren bislang zu teuer. Durch die massive Kostensenkung bei den notwendigen Bauteilen zum einen und durch die hohe Verbreitung vieler Sensoren und Datenquellen in mobilen Geräten zum anderen, eröffnet sich eine Vielzahl neuer Anwendungsfelder, um die Infrastruktur „intelligenter“ zu machen oder zumindest intelligenter zu nutzen. MÄRZ 2017 19

w.news Wirtschaftsmagazin

KREATIVE NACHHALTIGKEITSKONZEPTE ALS CHANCE| w.news 02.2020
GIGABIT-ALLIANZ GEFORDERT| w.news 01.2020
IM REICH DER LÖWEN - GRÜNDERLAND BADEN-WÜRTTEMBERG| w.news 12.2019
VOM ÜBERWINDEN VON WIDERSPRÜCHEN| w.news 11.2019
NOTFALLPLANUNG - SICHERUNG DES UNTERNEHMENS| w.news 10.2019
GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.