Aufrufe
vor 5 Jahren

Recycling + Upcycling | w.news 02.2015

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Entsorgung
  • Verwertung
  • Sponsoring
  • Februar
  • Tonne
  • Sofa
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Zeitschriften
  • Anzeigen
  • Azv
  • Recon
  • Medienvertretung
  • Werbeagentur
  • Hettenbach
02.2015 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Recycling + Upcycling – ist das Müll oder kann das weg? • Sport + Wirtschaft • Carina Bär

IHK + REGION Die

IHK + REGION Die Vorbereitungen für das 20- jährige Jubiläum der Parfümerie Akzente sind schon angelaufen. In diesem Jahr blickt die Familie Renchen auf eine Erfolgsgeschichte zurück, die mit einer kleinen Parfümerie in der Öhringer Poststraße begonnen hat. Heute gehören zum Familienunternehmen 20 Fili - a len und eine Beauty-Lounge mit Hairdesign. Und das in Zeiten, in denen der klassische Einzelhandel sich zunehmend der Konkurrenz durch überregionale Ketten und das Internet ausgesetzt sieht. „Das Erfolgsrezept im Fachhandel heißt: be different“, erklärt Christina Renchen. „Das habe ich von Anfang an zur Maxime gemacht, obwohl ich ganz fachfremd angefangen habe. Ich hatte vor der Eröffnung gerade mal ein halbes Jahr für die Vorbereitung. Das erste Geschäft war eine kleine Parfümerie auf 45 Quadratmetern in der Poststraße in Öhringen.“ Dort hatte die Existenzgründerin nicht nur die Kundinnen und das Sortiment genau im Blick, sondern auch die Zahlen. „Ich wusste an jedem Tag, was ich verkaufen musste, damit es sich rechnet.“ Das Alleinstellungsmerkmal gegenüber den zwei anderen Parfümerien in Öhringen war einfach zu finden. „Ich habe über legt, worauf ich selbst Wert lege, zum Beispiel schöne Geschenkverpackungen. Vielleicht habe ich mir sogar mehr Gedanken gemacht, gerade weil ich ja nicht aus der Branche kam. Meine Ideen haben auch den Kunden gefallen. So haben wir eige ne Qualitätsstandards über die Produkte und die Beratung hinaus gesetzt. Wir müssen auch heute noch immer daran arbeiten, wie wir den Kunden etwas mehr bieten können.“ Filialisierung als logische Entwicklung Nachdem das erste Geschäft in der Öhringer Innenstadt erfolgreich etabliert werden konnte, folgte nach sieben Jahren als nächs ter Schritt der Um zug in größere Räumlichkeiten. Unter der Überschrift „Beauty & Style“ wurde das Sortiment durch eine kleine, feine Auswahl an Damenmode ergänzt. 2003 schloss sich die Eröffnung einer Filiale im Ö-Center an und nur zwei Jahre später die Übernahme von zwei Par - fümerien in Würzburg und Kitzingen. Christina und Jürgen Renchen mit ihren Kindern Kai, Stefanie und Marc. „Wir haben damals 16 Mitarbeiter über - nommen. Das waren mehr als wir bisher hatten“, erinnert sich Christina Renchen. Die erfolgreiche Entwicklung hat sich bis heute fortgesetzt. Insgesamt 20 Filialen und eine Beauty-Lounge mit Friseursalon tragen aktuell das Akzente- Logo. In Pfedelbach-Windischenbach, dem Sitz der Firmenzentrale, wurde ein eigenes Zentrallager errichtet. Hätte sich die Existenzgründerin von 1995 diese Entwicklung träumen lassen Christina Renchen sieht darin sogar eine gewisse Logik. „Der Name Akzente war dafür eine gute Voraussetzung. Ich habe ihn gewählt, weil ich immer da - von gesprochen hatte, Akzente setzen zu wollen. Nachdem das in Öhringen gelungen war, bot es sich an, auch andere Standorte zu eröffnen.“ Die Filiali - sierung führte zu einem Mix aus neu eröffneten Filialen wie in Heilbronn und der Übernahme von bestehenden Parfümerien wie in Würzburg oder Michel stadt. Die Übernahmen erfolgten auf Wunsch der ehemaligen Eigen tümer, die sich mit dem Problem der Unternehmensnachfolge beziehungsweise der Fortführung ihres Geschäfts konfrontiert sahen. Neue Impulse werden in den übernommenen Filialen durch neue exklusive Marken, schönen Modeschmuck, besondere Wohnaccessoires und die Ausbildung junger Mitarbei te r gesetzt. Richtiger Mix der Altersgruppen “Durch die Ausbildung junger Mitarbeiter blühen manche der Geschäfte, die wir übernehmen, wieder richtig auf“, sagt Christina Renchen. „Wenn vorher nicht klar war, wie es mit der jeweiligen Parfümerie weiter geht, dann hat das auch die Stimmung und die Resonanz bei den Kunden beeinflusst.“ Die richtige Mischung im Personal ist eines der Erfolgsrezepte an allen Standorten. Jede Altersgruppe soll hier adäquat angesprochen werden, von ganz jungen Kundinnen bis zur langjährigen Stammkundschaft. „Junge Kunden sind eine Klientel, die man nicht unterschätzen 8 w.news FEBRUAR 2015

darf“, stellt Christina Renchen fest. „Sie haben heute oft schon ein eige nes Budget. Der Einkauf in der Parfümerie ist ein kleiner Luxus für sie. Wenn wir ihnen ein besonderes Einkaufserlebnis bieten, können wir sie auch langfristig für uns gewinnen. Nach zwanzig Jahren habe ich inzwischen Kundinnen, die jetzt schon mit ihren Kindern kommen, diese Entwicklung fühlt sich schön an.“ Auch die männliche Kundschaft hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. „Früher war die Kosmetikwelt für Männer nahezu ein Buch mit sieben Siegeln“, erinnert sich Christina Renchen. „Heute ist das nicht mehr so, denn auch die Männer fühlen sich inzwischen gänzlich wohl bei uns. Sie finden ihren geliebten Klassiker, das besondere Duft erleb nis unserer exklu - siven Nischenmarken, tolle Geschenk - ideen und eine große Auswahl an Männerkosmetik und kosmetischen Behandlungen bei uns.“ Auch der Mann ist auf den Geschmack einer schön gepflegten Männerhaut gekommen und man(n) gönnt sich ebenfalls mehr. Gelebte Partnerschaft mit den Kunden Das Spektrum an Produkten und Marken wird immer größer, so dass kaum ein Wunsch offen bleibt, aber auch die Kunden vor die Frage gestellt werden, was denn wohl das richtige Produkt für sie ist. „Ehrliche und kompetente Beratung ist das Allerwich tigs - te“, sagt Christina Renchen. „Für jeden Kunden kann man die richtige Pflege finden, je nach Wunsch beziehungsweise Bedürfnis, Hautbeschaffenheit und was der Kunde bereit ist auszugeben. Es geht um gelebte Partnerschaft mit den Kunden.“ Dieses Prinzip gilt für alle Kundengruppen. „Das Serviceangebot und die persönliche Beziehung sind wichtig.“ Im Marketing- Mix werden dafür verschiedene Instrumente eingesetzt. Vom Kundenmagazin „Akzente.plus“, das regelmäßig über Aktionen, Trends und saisonale Themen informiert, über die eigene Kundenkarte bis zur Website mit Facebook-Auftritt. Für die Zukunft sehen Christina Renchen und ihr Mann Jürgen die Akzente- Parfümerien gut aufgestellt. Alle drei Kinder sind ebenfalls ins Unternehmen eingestiegen. „Sie finden Spaß daran, jeder hat seine Aufgabe. Wenn sie nicht auch so dahinter stehen würden, müss - ten auch wir uns wie andere inhaber - geführte Unternehmen mit dem Thema Unternehmensnachfolge und -fortführung beschäftigen. Daher macht es mich sehr glücklich, dass meine Kinder auch dabei sind und weitermachen wollen.“ www.akzenteplus.de Parfümerie Akzente in Zahlen Gegründet 1995, ca. 300 Mitarbeiter und aktu - ell 19 Auszubildende und DHBW-Studenten, Firmensitz in Pfedelbach-Windischenbach mit 20 Filialen und einer Beauty-Lounge mit Hairdesign. FEBRUAR 2015 w.news 9

w.news Wirtschaftsmagazin

DATENSCHUTZBOMBE HOMEOFFICE| w.news 12.2020
SPRUNGBRETT AUSBILDUNG| w.news 11.2020
CORONA-HILFEN DER IHK| w.news 10.2020
MEHR ALS WIRTSCHAFT| w.news 09.2020
CHANCEN IM EINZELHANDEL| w.news 07/08.2020
BEST PRACTICE| w.news 06.2020
CORONA FORDERT UND FÖRDERT| w.news 05.2020
BÜROKRATIEABBAU MIT SINN UND VERSTAND| w.news 04.2020
KRISEN ERKENNEN - FINANZIERUNG SICHERN| w.news 03.2020
KREATIVE NACHHALTIGKEITSKONZEPTE ALS CHANCE| w.news 02.2020
GIGABIT-ALLIANZ GEFORDERT| w.news 01.2020
IM REICH DER LÖWEN - GRÜNDERLAND BADEN-WÜRTTEMBERG| w.news 12.2019
VOM ÜBERWINDEN VON WIDERSPRÜCHEN| w.news 11.2019
NOTFALLPLANUNG - SICHERUNG DES UNTERNEHMENS| w.news 10.2019
GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.