Aufrufe
vor 1 Jahr

MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017

  • Text
  • Wirtschaft
  • Wnews
  • Ihk
  • Heilbronn
  • Franken
  • Industriebau
  • Wahl
  • Spedition
  • Ruediger
  • Schlosser
10.2017 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Mobilität im Wandel • Advertorial B4B Themenmagazin

IHK + REGION Bereits mit

IHK + REGION Bereits mit sechs Jahren erhielt Otmar Brückner seine erste Kamera. Mit 16 drehte er im Rahmen seiner kaufmännischen Ausbildung kleine Videos für seinen Ausbildungsbetrieb und nach seinem Abschluss in seiner Freizeit Hochzeitsvideos, die Brautpaare zu Tränen rührten. 1994 beschloss er sein Hobby zum Beruf zu machen und gründete seine eigene Eventagentur. „Alles fing ganz klein an. Ähnlich wie Steve Jobs mit Apple gründete ich die PSM³ aus der Garage heraus“, erzählt er und fährt fort: „Heute planen wir auch mal Veranstaltungen für über 6.000 Besucher und machen TV- und Videoproduktionen im eigenen TV-Studio oder realisieren Messen.“ Stopp, Pause, Play Den Namen seiner Agentur hat Otmar Brückner selbst entwickelt. Zunächst nannte er sie „Perfect Style“, denn perfekt sollte der Stil seiner Konzepte sein und vor allem den Schnitt, der im Englischen auch Style genannt wird, wollte er in jedem Video perfekt setzen. Später fügte er noch „Motion“ hinzu, da für ihn Bewegung und Emotion in einem Video mindestens genauso wichtig sind. Die hochgestellte Drei im Firmennamen ist ebenfalls nicht nur mathematisches Beiwerk: „Sie soll zeigen, dass wir dreidimensional denken. Wir entwerfen nicht nur Plakate und Flyer, sondern gestalten 3-D-Animationen, projizieren Hologramme und drehen Videos. Man könnte sagen wir denken in Kubik“, erklärt der 44-Jährige. Mit dem Firmennamen gehen immer Stopp-, Pause- und Startsymbole einher. Diese repräsentieren die Arbeitsweise von PSM³. Ereilt das Team der Anruf eines Marketing- oder Vertriebsverantwortlichen, der ein besonderes Veranstaltungskonzept, ein einzigartiges Video oder einen raffinierten Showact wünscht, so heißt es erst einmal „Stopp – Zeit für eine Bestandsaufnahme“. „Im ersten Schritt prüfen wir, was der Kunde genau wünscht“, erklärt Otmar Brückner seine Strategie. Danach heißt es „Pause für den Kunden“, denn die PSM³ entwickelt ein Konzept, übernimmt auf Wunsch die Projektleitung, berät, plant, probt, regelt und organisiert. Im dritten Schritt wird auf „Play“ gedrückt und aus der ursprünglichen Vision wird Realität mit bewegten Bildern, Showeffekten oder außergewöhnlichen Bauten. Und Action, bitte „Wir drehen viele Filme, die Unternehmen intern, zum Beispiel im Vertrieb oder im Social-Media-Bereich verwenden. „Diesen verleihen wir das gewisse Etwas, um sie kurzweilig und dennoch interessant zu machen“, erklärt der Geschäftsführer. Im Vorfeld beschäftigt sich die Agentur deshalb intensiv mit dem Unternehmen, seinen Produkten und Mitarbeitern und entwickelt ein exakt darauf angepasstes Konzept. „Für die eine Firma ist das eine Serie von kurzen Clips, für eine andere ein Corporate-TV-Format, ein Werbespot oder ein Imagefilm. Je nach Zielgruppe kommen dann Experten zu Wort oder wir lassen es Kinder mit einfachen Begriffen erklären. Denn die bringen es schlichtweg auf den Punkt. So wird auch die Beschreibung einer Schraubenmutter oder einer Baufinanzierung interessant und bringt die Zuschauer zum Schmunzeln“, schwärmt der Geschäftsführer. Gedreht werden Videos und Filme im 120 m² großen hauseigenen Studio, und da zum Team der PSM³ auch Techniker, Maskenbildner, Filmeditor und sogar eine Moderatorin zählen, können komplette Filmprojekte in Neuhütten bei Wüstenrot realisiert und weiterverarbeitet werden. Heimatverbunden Vor mehr als fünf Jahren zog Otmar Brückner mit seiner Firma um – in den benachbarten Gemeindeteil Neuhütten. Das Gebäude, eine 90 Jahre alte Zigarrenfabrik, wurde aufwändig restauriert und ist für die Agentur mehr als nur ein Firmensitz: „Mir war es wichtig, dass wir in der Gemeinde bleiben. Ich bin hier aufgewachsen und wir genießen die Nähe zur Natur und sind gleichzeitig schnell bei unseren Kunden im Raum Hohenlohe-Franken, Stuttgart und dem Rest von Deutschland.“ Seit dem Umzug hat sich die Firma mehr als verdreifacht: © PSM 3 Die PSM 3 entwickelt ausgefallene Veranstaltungskonzepte. 8 OKTOBER 2017

„Wir verleihen den Videos das gewisse Etwas, um sie kurzweilig und dennoch interessant zu machen. “ Otmar Brückner, PSM³-Geschäftsführer ein größerer Fuhrpark, zu dem mehrere Lkw und auch ein Showtruck gehören, jede Menge Lagerfläche für die Technik und die Chance, mit mehr Mitarbeitern noch mehr Kunden zu Fans machen zu können. Seine Mitarbeiter kommen zum Großteil aus der Region. „Wir müssen nicht in einer Metropole sitzen, um für unsere Kunden ein Allround-Service bieten zu können. In den Städten sind die Kosten hoch, lieber bieten wir dem Kunden mehr für sein Geld.“ © Schwarzer Nach Frankreich oder Kapstadt Organisiert das Team der PSM³ eine Auftaktveranstaltung, Schulung oder Firmenfeier, wird diese exakt auf den Kunden zugeschnitten. Für eine Firma aus der Baubranche wurde beispielsweise ein Bagger gebucht, dessen Fahrer ihn auf die Vorderachse kippte und Pirouetten drehte, bei einem Event für ein Unternehmen aus der Landwirtschaft flogen Luftballons in Kuhform über den Köpfen der Gäste. Zu dem „Full Service“ von PSM³ gehören das Buchen von Prominenten aus Wirtschaft, Film und Fernsehen und die dazugehörige Betreuung. Auch Bands, Workshopleiter und Motivationstrainer sind Teil des Netzwerks. Es wird von der Einladung über den Ablauf bis hin zu den Gastgeschenken alles selbst kreiert und geplant. „Unsere Kunden sollen unsere Fans werden. Darum ist es unser Ziel, jeden Einzelnen zu begeistern und Erinnerungen zu schaffen, die noch lange im Gedächtnis bleiben“, sagt Otmar Brückner und PSM³-Moderatorin Susi Herzberger fügt hinzu: „Jeder Anwesende erlebt bei einer Veranstaltung nicht nur ein Gemeinschaftsgefühl, sondern das, was wirklich zählt: echte Emotionen.“ Auch Incentive-Reisen werden von PSM³ organisiert und die Mitarbeiter der Unternehmen zum Kitesurfen, Raften oder auf Safari geschickt. „Eine der aufwändigsten Reisen ging 2010 zur Fußballweltmeisterschaft nach Afrika“, erinnert sich Otmar Brückner und ergänzt: „Auch eine Reise nach Val d’Isère, einem bekannten Skigebiet Frankreichs, war sehr außergewöhnlich. Hier haben wir in Kombination mit einer Feuer- und Lichtershow das Firmenlogo unseres Kunden auf einen 2.000 Meter hohen Berg projiziert. Keiner hatte damit gerechnet und alle waren begeistert.“ Um Veranstaltungen dieser Größenordnung möglich zu machen, braucht es professionelles Equipment und vor allem Mitarbeiter, die viel Zeit, Arbeit und Herzblut in jedes einzelne Projekt stecken. Zu den PSM³-Kunden gehören seit vielen Jahren Weltmarktführer aus der Industrie und Finanzdienstleistung, aber auch viele regionale Unternehmen aus dem Mittelstand. Otmar Brückner: „Schon seit ich meine erste Kamera bekommen habe, ist es meine Leidenschaft, Menschen zu begeistern und Emotionen zu wecken. Mit PSM³ habe ich mir meinen Traumjob geschaffen und jeder meiner Kollegen brennt genauso für unsere Projekte wie ich.“ www.psm3.com Otmar Brückner. OKTOBER 2017 9

w.news Wirtschaftsmagazin

AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.