Aufrufe
vor 3 Wochen

MEHR ALS WIRTSCHAFT| w.news 09.2020

  • Text
  • Uruguay
  • Hotel
  • Stellenanzeigen
  • Spedition
  • Logistik
  • Familien
  • Systeme
  • Finanzen
  • Bewertung
  • Wirtschaft
  • Zulassung
  • Mitglieder
  • Region
  • Heilbronn
  • September
  • Unternehmen
09.2020 | w.news Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: MEHR ALS WIRTSCHAFT • Advertorial B2B Themenmagazin: Ventil-, Mess- und Regalsysteme • Familienunternehmen • Region Tauber-Franken • Logistik und Spedition • Stellenanzeigen

09.2020

09.2020 B2B THEMENMAGAZIN FAMILIENUNTERNEHMEN Foto: TII Group Einer der beiden SCHEUERLE-Antennentransporter, die für den Transport von Radioteleskopen in der chilenischen Attacama-Wüste eingesetzt werden, trägt den Vornamen „Otto“ von Herrn Rettenmaier. OTTO RETTENMAIER HAT DIE UNTERNEHMENSNACHFOLGE FRÜHZEITIG GEREGELT Der im Juli verstorbene Heilbronner Unternehmer Otto Rettenmaier, Gründer und Gesellschafter der weltweit führenden Transporter Industry International Group (TII Group), hat frühzeitig die Unternehmensnachfolge und sein Vermächtnis geregelt. Alle Firmenanteile sind im Besitz der Familie. Gemeinsam mit der Familienholding führen erfahrene, extern besetzte Geschäftsführer seit vielen Jahren die Unternehmensgruppe. Der vielfach ausgezeichnete Industrielle, Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse und Senator e. H. der Universität Stuttgart-Hohenheim übernahm den damals schon international agierenden Spezialisten für Schwerlast- und Industriefahrzeuge, die Fahrzeugfabrik SCHEUERLE Fahrzeugfabrik. Mit dem Weitblick des erfahrenen Unternehmers legte er so den Grundstein für die weltweit führende TII Group. Durch die weiteren Übernahmen von NICOLAS, KAMAG und der indischen Tochtergesellschaft TII India entwickelte er seine Transportersparte zum Weltmarktführer für Schwerlastfahrzeuge mit über 100 Tonnen Nutzlast. Otto Rettenmaier stellte die Unternehmensgruppe mit Spezialfahrzeugen für Industrieanwendungen, Schwerlastanhängern für die Straße und Fahrzeugen für Logistikanwendungen auf ein stabiles Fundament. Viele Rekorde konnten mit Fahrzeugen der TII Group aufgestellt werden. Der aktuelle Weltrekord liegt bei 17.500t Transportgewicht. Die Fokussierung auf die Bedürfnisse der Kunden und auf technischen Fortschritt sind seit Jahrzehnten der Garant für den Erfolg der Unternehmerfamilie. Otto Rettenmaier war seit 1959 mit seiner Frau Lore verheiratet, mit der er zwei Töchter und einen Sohn sowie acht Enkel hat. Zeit Lebens spielte für ihn die Familie eine wichtige Rolle. Seine Tochter Susanne Rettenmaier leitet seit vielen Jahren als geschäftsführende Gesellschafterin die Familienholding gemeinsam mit einem Verwaltungsrat. Die TII Group ist zentrales Element dieses unternehmerischen Engagements. Mit weiteren Mitgliedern der zweiten und dritten Generation ist die Familie im Gesellschafterkreis, im Verwaltungsrat und in operativen Funktionen für die Unternehmensgruppe engagiert. Gemeinsam mit externen Verwaltungsräten, der Geschäftsleitung unter dem Vorsitz von Dr. Gerald Karch, den Führungskräften und der Belegschaft der TII Group steht die Unternehmerfamilie Otto Rettenmaier somit für das erfolgreiche Fortbestehen der Unternehmen der TII Group ein. Die Gruppe ist wirtschaftlich auf gutem Kurs und verzeichnet im ersten Halbjahr – trotz unsicherer Corona-Zeiten – ein erfreulich gutes Ergebnis. www.b2bbw.de 4 www.b2b-themenmagazin.de

B2B THEMENMAGAZIN 09.2020 B2B THEMENMAGAZIN 09.2020 FAMILIENUNTERNEHMEN GLOBAL AUSGERICHTETES FAMILIENUNTERNEHMEN IN ZWEITER GENERATION GEMÜ ist ein global ausgerichtetes Familienunternehmen, das in zweiter Generation vom geschäftsführenden Gesellschafter Gert Müller und seinem Cousin Stephan Müller in Richtung Zukunft gesteuert wird. Die beiden Geschäftsführer stehen für Fortschritt, Nachhaltigkeit und digitalen Wandel. Damit entwickeln Sie die Ausrichtung des Unternehmens weiter, das seit der Gründung im Jahr 1964 für Innovation und Wachstum steht. Dabei setzt das Technologieunternehmen in vielen Bereichen auf die Digitalisierung. So gründete GEMÜ zum Beispiel im Oktober 2018 mit inevvo solutions ein Start-up Unternehmen, das die Chancen der Digitalisierung nutzt und Industrie 4.0 Lösungen wie das RFID-basierte CONEXO-System weiterentwickelt und vermarktet. Aber auch intern treibt das Unternehmen den digitalen Wandel voran. Dieser Fokus kam GEMÜ auch beim Ausbruch der Corona-Pandemie zugute. Neben dem schnellen und entschlossenen Handeln war es auch der Digitalisierung zu verdanken, dass das Unternehmen sehr flexibel auf die Situation reagieren konnte. Die zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergriffenen Maßnahmen wurden kürzlich von der Arbeitsschutzorganisation ias AG nach den Vorgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geprüft und bestätigt. Damit gehört GEMÜ zu den ersten Unternehmen im Kreis Hohenlohe, die für ihr vorbildliches Corona-Management mit dem Gütezeichen „Geprüfter SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard“ ausgezeichnet wurden. Auch bei Mitarbeitern und Bewerbern steht GEMÜ hoch im Kurs. So hat beispielsweise das Jobportal Yourfirm GEMÜ im Juni 2020 als „Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2020“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wiederholt die Auszeichnung „Top-Arbeitgeber im Mittelstand“ erhalten haben. Dies zeigt uns, dass Bewerberinnen und Bewerber unsere Investitionen in zukunftsorientierte Arbeitsplätze und gute Entwicklungsmöglichkeiten spannend finden“ kommentiert Gert Müller, geschäftsführender Gesellschafter die Auszeichnung. www.gemu-goup.com Darum lächeln wir. Unser Erfolg hat viele Gesichter. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter leistet mit seiner Arbeit einen wichtigen Beitrag für unser Unternehmen. Jutta Wagner, Timo Dörflinger, Hien Do-Kotzaridou und Johannes Beez sorgen gemeinsam dafür, dass Aufträge termingerecht zum Kunden kommen. www.gemu-group.com Advertorial www.b2b-themenmagazin.de 5

w.news Wirtschaftsmagazin

MEHR ALS WIRTSCHAFT| w.news 09.2020
CHANCEN IM EINZELHANDEL| w.news 07/08.2020
BEST PRACTICE| w.news 06.2020
CORONA FORDERT UND FÖRDERT| w.news 05.2020
BÜROKRATIEABBAU MIT SINN UND VERSTAND| w.news 04.2020
KRISEN ERKENNEN - FINANZIERUNG SICHERN| w.news 03.2020
KREATIVE NACHHALTIGKEITSKONZEPTE ALS CHANCE| w.news 02.2020
GIGABIT-ALLIANZ GEFORDERT| w.news 01.2020
IM REICH DER LÖWEN - GRÜNDERLAND BADEN-WÜRTTEMBERG| w.news 12.2019
VOM ÜBERWINDEN VON WIDERSPRÜCHEN| w.news 11.2019
NOTFALLPLANUNG - SICHERUNG DES UNTERNEHMENS| w.news 10.2019
GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.