Aufrufe
vor 2 Jahren

LEBEN 4.0 | w.news 06.2017

  • Text
  • Wirtschaftsmagazin
  • Wnews
  • Messe
  • Wirtschaft
  • It
  • Solid
  • Rheinmetall
  • Optima
  • Kompressoren
  • Renner
  • Philliparchitekten
  • Awares
  • Werkhallen
  • Schlosser
  • Forum
  • Audi
  • Median
  • Klinik
04.2017 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: LEBEN 4.0 • HANNOVER MESSE • Advertorial B4B Themenmagazin

04.2017 B4B

04.2017 B4B THEMENMAGAZIN ARBEITGEBER IN DER REGION MAIN-TAUBER-KREIS: ATTRAKTIVER WIRTSCHAFTS- UND LEBENSSTANDORT Man begegnet ihnen täglich – den Produkten aus dem Main-Tauber- Kreis. Ob Alfi-Kannen, VS-Schulmöbel, Komponenten im Automobil, innovative Spezial- oder begehrte Traditionsprodukte – hier sind neben großen und bekannten Industrieunternehmen besonders viele der „Hidden Champions“ ansässig, die diese unentbehrlichen Produkte „im Verborgenen“ entwickeln und produzieren. Günstige Erschließungskosten und Grundstückspreise, die Verbundenheit der Arbeitnehmer zu ihren Betrieben und die verkehrsgünstige Lage, mit Anschluss an die Autobahnen A 3, A 81 und A7, dem Mainhafen Wertheim und dem Verkehrslandeplatz in Niederstetten, bilden im Main-Tauber-Kreis die Basis für unternehmerisches Handeln. Informationen zur Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises gibt es kostenfrei beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis – Wirtschaftsförderung, Telefon 09341/82-5708, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@ main-tauber-kreis.de www.main-tauber-kreis.de INNOVATION AUS TRADITION Region der Weltmarktführer – an der Spitze Baden-Württembergs • Ideale Infrastruktur durch Autobahn-, Schienen-, Hafen- und Fluganbindungen • Preisgünstige, erschlossene Gewerbeund Industriegebiete für erfolgreiches unternehmerisches Handeln Ihr Erfolg an Tauber und Main! Fragen Sie uns. Landratsamt Main-Tauber-Kreis | Wirtschaftsförderung | Gartenstr. 1 | 97941 Tauberbischofsheim Tel. 09341/82-5708 | wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de ELEKTRORENNSERIE: TREFFEN DER ABT-PARTNER © Würth Elektronik eiSos Würth Elektronik eiSos Gruppe lädt Formel-E-Unterstützer ein Am 27. April 2017 treffen sich die Partner und Sponsoren des Formel- E-Rennteams ABT Schaeffler Audi Sport in Waldenburg. Gastgeber ist Würth Elektronik eiSos, seit der ersten Stunde Partner des ABT Schaeffler Audi Sport Rennteams in der weltweit ersten Elektrorennserie der FIA. Das Formel-E-Team rund um Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt und Motorsport-Chef Thomas Biermeier treffen hier neben Würth Elektronik eiSos als Technologiepartner im Elektronikbereich auch hochrangige Vertreter von Audi Sport, KUKA, LGT Privatbank, Hyla International, Schaeffler-Gruppe, ITK Engineering, DHL und Deutsche Post. „Wir sind seit der ersten Formel-E-Saison stolzer Technologiepartner von ABT Schaeffler Audi Sport und freuen uns, erstmals alle Partner unseres Rennteams zum ‚Familientreffen‘ versammeln zu können“, sagt Oliver Konz, CEO bei der Würth Elektronik eiSos Gruppe. Thomas Schrott, ebenfalls CEO bei der Würth Elektronik eiSos Gruppe, ergänzt: „Als wir die Technologiepartnerschaft mit dem ABT-Team eingingen, hätten wir uns nicht träumen lassen, wie spannend und mitreißend dieser zukunftsweisende Motorsport werden würde. Wir sind begeistert: Platz zwei in der Teamwertung und Platz zwei für Di Grassi – die vergangene Saison war spitze und die aktuelle läuft auch sehr gut.“ Beim Formel-E-Partnertreffen, das mit einer Führung durch das hochmoderne Logistikzentrum der Würth Elektronik eiSos beginnt, wird unter anderem ein Resümee der bisherigen Rennserie gezogen. Besonders wichtig beim Ausblick auf die laufende Saison: Das deutsche Heimspiel in Berlin am 10. und 11. Juni 2017. Hierzu stellen die Partner ihre geplanten Aktivitäten vor und stimmen gemeinsame Projekte ab. www.we-online.de 4 www.b4b-themenmagazin.de Advertorial

B4B THEMENMAGAZIN 04.2017 ARBEITGEBER IN DER REGION DAS RICHTIGE STELLENPORTAL FÜR UNTERNEHMEN FINDEN Die Suche nach dem richtigen Stellenportal ist heute gar nicht so einfach. Im Internet tummelt sich eine Vielzahl verschiedener Portale, die eine riesige Auswahl an Stellen bieten. Wer hier hervorstechen möchte, benötigt ein gutes Arbeitergeberimage. Doch eine hohe Anzahl ausgeschriebener Stellen bedeutet nicht gleichzeitig, dass ein Stellenportal für das eigene Unternehmen gut geeignet ist. Masse ist nicht gleich Klasse. Zehntausende Stellen sind keine Seltenheit in einem Portal. Oftmals verliert ein Stellenportal durch sein Überangebot sowohl an Nutzerfreundlichkeit für den Bewerber als auch an Qualität durch z.B. veraltete Stellen und Duplikate. Auch kleinere Stellenportale können für Arbeitgeber attraktiv sein. die Zahl der Stellen in der Zielgruppe, die Aktualität der Stellenangebote, die Zahl der Netto-Besuche auf der Website, die Seitenaufrufe pro Besuch, die Zahl der Besucher pro Stelle, die Verweildauer pro Seitenaufruf/Stelle/ Besuch sowie die Bewertungen des Stellenportals. www.b4bbaden-wuerttemberg.de Der Stellenmarkt des Wirtschaftsportals b4bbaden-wuerttemberg.de richtet sich zum Beispiel gezielt an Fach- und Führungskräfte im ganzen Bundesland. Mit rund 2.000 Stellen konzentriert sich das Wirtschaftsportal auf alle 12 IHK-Regionen im Land. Für Arbeitgeber ist in erste Linie eine zielgruppengerechte Auswahl von Portalen wichtig. Es sollte dabei zwischen Fachportalen und allgemeinen Stellenportalen unterschiedenen werden. Gerade weil es im heutigen „war for talents“ nicht mehr so einfach ist, qualifiziertes Fachpersonal für sein Unternehmen zu finden, ist die Auswahl von geeigneten Jobportalen von hoher Bedeutung. Einige Faktoren sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden: Die Zahl der Stellen, insgesamt, STELLEN SUCHEN Über 2.000 Stellenangebote stellen-suchen.b4bbw.de STELLEN BUCHEN Für Fach- und Führungskräfte stellen-buchen.b4bbw.de WERTBESTÄNDIG NEUE LEBENSRÄUME GESTALTEN Schlüsselfertigbau - Ihr Rundum-sorglos-Paket von LEONHARD WEISS Ganzheitliche Lösungen für immer anspruchsvollere Aufgaben bestimmen das Bauen der Gegenwart und Zukunft. Nachhaltiges Bauen im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie stellt neue Herausforderungen an den Generalunternehmer und Bauherrn dar, die es zu lösen gilt. Als kompetenter Partner im Schlüsselfertigbau planen wir mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung. Unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit beginnt mit Ihrer Projektidee und geht - falls gewünscht - mit unserem After-Sales-Service auch weit über die Schlüsselübergabe hinaus. KONTAKT ZUM DIALOG LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG - BAUUNTERNEHMUNG Leonhard-Weiss-Str. 2-3, 74589 Satteldorf, P +49 7951 33-2125 Ihre Anprechpartnerin: Renate Hauenstein bau-de@leonhard-weiss.com - www.leonhard-weiss.de EINFACH.GUT.GEBAUT Image SF-Bau 185 x 125.indd 1 21.12.2016 16:28:54

w.news Wirtschaftsmagazin

AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.