Aufrufe
vor 1 Woche

GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019

  • Text
  • Uruguay
  • Philipparchitekten
  • Jobs
  • Allianz
  • Gigabit
  • Wnews
  • Ihk
  • Stellenanzeigen
  • Finanzen
  • Deutschland
  • Wirtschaft
  • Familienunternehmen
  • September
  • Heilbronn
  • Region
  • Unternehmen
09.2019 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Gigabit - Allianz gefordert • Familienunternehmen • Advertorial B4B Themenmagazin

09.2019

09.2019 B4B THEMENMAGAZIN REGION TAUBER-FRANKEN IN BAD MERGENTHEIM ERÖFFNET NEUES GEWER- BEGEBIET PERSPEKTIVEN Die Hochschulstadt Bad Mergentheim hat sich in den letzten Jahren zu einem aufstrebenden Gewerbestandort entwickelt: Sie belegt mit mehr als 12.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten einen Spitzenplatz im Main-Tauber-Kreis. Um Unternehmen ein weiteres Wachstum zu ermöglichen, schafft das Gewerbegebiet Braunstall auf zehn Hektar Fläche neuen Raum für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt. Das Gewerbegebiet bietet zukunftsweisende Glasfaseranschlüsse und wurde nun offiziell eröffnet. Die Unternehmen Deutsche Post DHL Group und Limot GmbH & Co. KG investieren bereits im neuen Gewerbegebiet. Mit diesem Flächenangebot möchte die städtische Wirtschaftsförderung nicht nur ortsansässige Unternehmen ansprechen, sondern auch neue Firmen, die Interesse am Gewerbestandort Bad Mergentheim zeigen. Durch die günstige Lage zur Kernstadt bietet das neue Gewerbegebiet den Unternehmen die Möglichkeit, eine attraktive Arbeitsstelle mit den Vorzügen einer hohen Wohn- und Lebensqualität kombinieren zu können. Über die Bundesstraßen 290 und 19 ist die Autobahn A81 über mehrere Autobahnzubringer schnell erreichbar. www.bad-mergentheim.de MAIN-TAUBER-KREIS IST FÜR BEWERBER INTERESSANT ORT STELLENINFOS-INDEX HAUSHALTSNETTOEINKOMMEN LEBENSHALTUNGSKOSTEN MONATLICHES PLUS Wertheim 102 -138,89 € -242,68 € 103,79 € Bad Mergentheim 102 -140,21 € -242,66 € 102,44 € Lauda-Königshofen 102 -156,39 € -242,45 € 86,05 € Tauberbischofsheim 102 -160,55 € -242,41 € 81,86 € Quelle: stelleninfos.de Der Main-Tauber-Kreis hat viele interessante Arbeitsplätze zu bieten. Ob als Bautechniker bei der Zippe Industrieanlagen GmbH in Wertheim, ob als Enwicklungsingenieur bei der Wittenstein SE in Igersheim-Harthausen oder ob als Kalkulator bei der Strabag Rail GmbH in Lauda- Königshofen, alle Stellenangebote haben für Bewerber einen Vorteil gemeinsam. Sie liegen in einem Landkreis, in dem alle Orte im Vergleich zum Bundesgebiet einen überdurchschnittlichen Stelleninfos- Index vorweisen können. Der Index wird anhand der Haushalstnettoeinkommen, Lebenshaltungskosten und anhand von Mieten berechnet. Er drückt aus, wie viel ein Zwei-Personen-Haushalt mit zwei Berufstätigen wirtschaftlich durchschnittlich mehr vom Leben hat. Im Main-Tauber- Kreis liegt er bei 102 und damit zwei Punkte über dem Bundesdurchschnitt. Das sieht auf den ersten Blick nicht nach viel aus. Es summiert sich aber im Laufe eines Jahres auf einen Nettobetrag von rund 1.250 Euro, den man entweder einsparen oder zum Beispiel für einen größere Wohnung einsetzen kann. Vergleicht man die Orte des Main-Tauber- Kreises mit dem Durchschnitt der Orte in Baden-Württemberg, dann ergibt sich für diejenigen, die sich für den Landkreis im Norden des Bundeslandes entscheiden, pro Jahr sogar ein noch viel höherer Vorteil von rund 3.400 Euro. Es lohnt sich demnach für Bewerber, in den Main- Tauber-Kreis zu ziehen. Sie müssen den Vorteil nur kennen. Darum bietet die Website www.stelleninfos.de Arbeitgebern die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Stellenausschreibungen auf den Vorteil aufmerksam zu machen. Er wird direkt bei jedem Stellenangebot angezeigt. www.stelleninfos.de 12 www.b4b-themenmagazin.de Advertorial

ERFOLGREICHER WIRTSCHAFTSSTANDORT ROTHENBURG OB DER TAUBER B4B THEMENMAGAZIN 09.2019 REGION TAUBER-FRANKEN Ein aktuelles Beispiel ist die Etablierung einer Außenstelle der Hochschule Ansbach mit dem „Campus Rothenburg“. Seit Eröffnung 2016 sind derzeit 250 Studierende in Rothenburg eingeschrieben. Durch die eigene Finanzierung einer Stiftungsprofessur durch Stadt, Unternehmen und Umlandgemeinden kann das Studienangebot hier ergänzt und ausgebaut werden. In Planung ist das neue Wohnbaugebiet „Am Himmelweiher“ in Altstadtnähe und ein Gewerbegebiet im Norden der Stadt – mit aktuell noch freien, attraktiven Gewerbegrundstücken. Campus Rothenburg – Außenstelle der Hochschule Ansbach. Der Stadt Rothenburg ob der Tauber ist es ein besonderes Anliegen, die komplexe Thematik „Wirtschaftsstandort“ ganzheitlich zu betrachten. Umfassende Maßnahmen zur Förderung der Standortattraktivität wurden eingeleitet und permanent weiterentwickelt. Mit Blick auf die angespannte Fachkräftesituation kümmert sich die Stadt darum, die Infrastruktur, Wohn-, Arbeits- und Lebensbedingungen stetig zu verbessern sowie Bildungsangebote auszuweiten, um Rothenburg als Lebensstandort zu stärken. Die Stadt Rothenburg ist eingebunden in ein aktives Unternehmernetzwerk und organisiert gemeinsam mit dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft die erfolgreichen Plattformen „Berufsinfotag Region Rothenburg“ und die 3-tägige „Wirtschaftsmesse Region Rothenburg“, um geballt die Stärke und Vielfalt der regionalen Wirtschaft und das große Ausbildungsangebot aufzuzeigen. Im kommenden Jahr findet die Wirtschaftsmesse Region Rothenburg wieder vom 8. bis 10. Mai auf dem Messegelände am Spitaltor statt. Aktuell läuft hierfür die Standplatzvergabe für Aussteller. www.rothenburg.de RÄNGE DER WEBSITES DER STÄDTE IM LANDKREIS ANSBACH Rang Website 1 rotenburg.de 2 dinkelsbuehl.de 3 feuchtwangen.de 4 wassertruedingen.de 5 wolframs-eschenbach.de 6 herrieden.de 7 heilbronn.de 8 merkendorf.de kein kein kein kein leutershausen.de ornbau.de schillingsfuerst.de windsbach.de Quelle: stelleninfos.de Advertorial www.b4b-themenmagazin.de 13

w.news Wirtschaftsmagazin

GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.