Aufrufe
vor 1 Woche

GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019

  • Text
  • Uruguay
  • Philipparchitekten
  • Jobs
  • Allianz
  • Gigabit
  • Wnews
  • Ihk
  • Stellenanzeigen
  • Finanzen
  • Deutschland
  • Wirtschaft
  • Familienunternehmen
  • September
  • Heilbronn
  • Region
  • Unternehmen
09.2019 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Gigabit - Allianz gefordert • Familienunternehmen • Advertorial B4B Themenmagazin

190808_KE-Konzern-Anzeige_ct_Softwareentwickler_210x280mm.indd 1 08.08.2019 14:54:43 09.2019 B4B THEMENMAGAZIN INHALT SEITE 3 FAMILIENUNTERNEHMEN SEITE10 BESTESEITEN.DE SEITE 11 REGION TAUBER-FRANKEN SEITE 14 PERSONALANZEIGEN SEITE 15 TERMINE & KLEINANZEIGEN Foto: Photographee.eu – adobestock.com IMPRESSUM B4B THEMENMAGAZIN HEILBRONN-FRANKEN wird redaktionell vom Verlag und den berichtenden Unternehmen bzw. Institu tionen verantwortet. Digitalausgaben: kiosk.b4b-bw.de Aktuelle Wirtschaftsmeldungen: Regional: www.b4b-heilbronn-franken.de Landesweit: www.b4b-baden-wuerttemberg.de Verlag, Redaktion und Gestaltung: HETTENBACH GMBH & CO KG WERBEAGENTUR GWA Werderstraße 134, 74074 Heilbronn Telefon 07131 7930-100 www.hettenbach.de V.i.S.d.P.: HETTENBACH GMBH & CO KG WERBEAGENTUR GWA Ansprechpartner für Werbung: recon-marketing GmbH Werderstraße 134, 74074 Heilbronn Manfred Fehr (Anzeigenleiter) Telefon 07131 7930-313 E-Mail fehr@recon-marketing.de Mediadaten: www.zielgruppe-wirtschaft.de Anzeigenpreise: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16 gültig seit 01.12.2015 Druck: Konradin Druck GmbH FAMILIENUNTERNEHMEN SPIELEN IN DER SOFTWAREENTWICKLER SPS, C#/.NET, EMBEDDED SYSTEMS, REGION EINE BEDEUTENDE ANGULAR – FRONTEND, ROBOTIK ROLLE ODER BILDVERARBEITUNG? (M/W/D) SOFTWAREARCHITEKT? (M/W/D) Betrachtet man die deutsche Wirtschaft, wird einem deutlich, welch tragende Rolle Familienunternehmen einnehmen. Laut einer Veröffentlichung der Stiftung Familienunternehmen (www.familienunternehmen. de) aus dem Jahr 2017 sind 86 Prozent aller Unternehmen in Deutschland eigentümergeführte. Wenn man die familienorientierten Unternehmen dazuzählt, dann sind es sogar 90 Prozent. Die Stiftung beschreibt Du suchst spannende Projekte und möchtest als Team-Player innovative Lösungen entwickeln? Dafür wünschst Du Dir eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ausgewogene Work-Life-Balance? Dann werde Teil unseres Teams bei einem Technologie-Konzern mit 240-jähriger Tradition und besten Zukunftsperspektiven. Wir bieten Dir herausfordernde Aufgaben, eine attraktive Vergütung sowie eine Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung. Nicht nur unsere konzerneigenen Hammer Academy bietet beste Voraussetzungen Dich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln und gemeinsam im Kurtz Ersa-Team Zukunft zu gestalten. eigentümergeführte Familienunternehmen als Unternehmen, • Familienunternehmen mit Tradition die seit 1779sich • Innovativer High-Tech-Maschinenbauer • International erfolgreich mehrheitlich im Eigentum einer überschaubaren Anzahl • 10 % von Ausbildungsquote natürlichen • Beste Karrierechancen • Unternehmenseigene Bildungsplattform HAMMER ACADEMY Einzelpersonen befinden und in denen wenigstens einer • Standorte in der „Urlaubsregion“ Eigentümer auch die Leitung des Unternehmens innehat. Und kurtzersa.de/karriere familienkont- Spessart/Main-Tauber Viele spannende Jobs findest du hier: Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG rollierte Unternehmen definiert sie als solche, die sich Frankenstr. mehrheitlich 2 | 97892 Kreuzwertheim im Eigentum einer überschaubaren Anzahl von natürlichen Einzelpersonen befindet. Der Anteil der Familienunternehmen an der Gesamtbeschäftigung beträgt 53 Prozent (eigentümergeführt) und 58 Prozent (familienorientiert). In den größten 500 Familienunternehmen ist die Zahl der Beschäftigten im Zeitraum von 2007 bis 2017 um 32 Prozent gestiegen. Im Vergleich wurde die Beschäftigtenzahl in den Dax-27-Unternehmen lediglich um 4 Prozent gesteigert. Ähnlich sieht es beim Umsatz aus. Alle Familienunternehmen zusammengerechnet kommen auf einen Anteil von 52 Prozent (familienorientiert) am Umsatz in Deutschland. Die 500 größten unter ihnen konnten den Umsatz von 2007 bis 2017 um 36 Prozent steigen, die Dax-27-Unternehmen nur um 29 Prozent. Diese Zahlen verdeutlichen, dass das Interesse an einer langfristig erfolgreichen Entwicklung bei Familienunternehmen im Vordergrund steht, während in Dax-Unternehmen der Fokus meist stärker auf kurzfristigen Effekten wie Rendite und Aktienkursen liegt. In der Region Heilbronn-Franken sind einige der erfolgreichsten Familienunternehmen zu finden. TOP THEMA BUSINESSFORBUSINESS FLIESSTAKTFERTIGUNG BEI ERSA FAMILIENUNTERNEHMEN SEITE 3 STELLENANZEIGEN DER REGION HEILBRONN-FRANKEN FÜR FACH- & FÜHRUNGSKRÄFTE SEITE 14 NR. 09 | 2019 GIGABIT-ALLIANZ GEFORDERT. AB SEITE 18 THEMENMAGAZIN 09.19 FAMILIENUNTERNEHMEN Advertorial im Wirtschaftsmagazin w.news der IHK Heilbronn-Franken BESTESEITEN.DE SEITE 10 MAIN-TAUBER-KREIS SEITE 11 www.b4b-themenmagazin.de © D. Hartel, Kurtz Ersa www.b4bbaden-wuerttemberg.de 2 www.b4b-themenmagazin.de

B4B THEMENMAGAZIN 09.2019 FAMILIENUNTERNEHMEN KARRIERETAG FAMILIENUNTERNEHMEN Foto: Drobot Dean – adobestock.com Familienunternehmen in Deutschland sind weiter auf der Suche nach Fach- und Führungskräften. Familienunternehmen benötigen auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten eine hohe Anzahl an spezialisierten Fach- und Führungskräften. „Der Fachkräftemangel ist kein konjunkturelles Phänomen, sondern strukturell bedingt. Sinkende Auftragseingänge werden nicht dazu führen, dass sich die Situation entspannt“, sagte Stefan Heidbreder, Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen, zum Auftakt des 23. „Karrieretags Familienunternehmen“ bei Trumpf in Ditzingen. Beim „Karrieretag Familienunternehmen“ trafen 650 hochqualifizierte Frauen und Männer, die sich für eine Karriere in einem Familienunternehmen interessieren, auf 50 führende Familienunternehmen aus ganz Deutschland. „Die Nachfrage seitens der Familienunternehmen, hier teilzunehmen, war anhaltend hoch, der Bedarf an talentierten Nachwuchskräften ungebrochen“, so Stefan Klemm, Gründer des Entrepreneurs Club in München. Besonders gesucht werden Informatiker, Naturwissenschaftler wie Mathematiker sowie Ingenieure. Auch Trumpf sieht trotz der herausfordernden Situation im Maschinenbau einen anhaltenden Bedarf an Fachkräften. „Wir müssen das Thema Personal- und Karriereplanung auch jetzt im Sinne unserer Zukunft priorisieren. Dabei geht es nicht nur um das bloße Wachsen von Mitarbeiterzahlen, sondern auch um Aus- und Weiterbildung vor dem Hintergrund sich stark wandelnder Märkte und Technologien“, äußerte sich Nicola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Gruppengeschäftsführung von Trumpf. In welchen Bereichen der Fachkräftemangel ein enormes Problem darstellt, hat die Stiftung Familienunternehmen detailliert in einer Studie untersucht. Demnach suchen Familienunternehmen insbesondere in der Maschinen-, Fahrzeug- und Elektrotechnik nach Personal. Nicht allein Ingenieure fehlen, sondern vielfach auch Fachkräfte mit Berufsausbildung. Auch in der Elektrotechnik gibt es einen flächendeckenden Mangel. In den IT-Berufen werden vor allem Hochschulabsolventen der Fachrichtungen Informatik sowie Softwareentwickler aller Qualifikationsniveaus gesucht. Im Bereich der Forschung und Entwicklung wiederum fehlen Fachkräfte in den Ausbildungsberufen Technischer Zeichner, Technischer Produktdesigner sowie Technischer Systemplaner, die eng miteinander verwandt sind. Aus der Sicht von Familienunternehmen gibt es deswegen einen besonders hohen Handlungsbedarf. „Es braucht eine bessere Berufsorientierung, die den Schulabgängern die Chancen eines Ausbildungsberufs vermittelt, einen zügigen Ausbau der digitalen Infrastruktur auch in ländlichen Regionen. Gleichzeitig müssen wir die praxisnahe Vermittlung von digitalen Kompetenzen stärken, die gerade für Familienunternehmen besonders wichtig sind“, erläuterte Heidbreder. Der „Karrieretag Familienunternehmen“ wurde von führenden Familienunternehmern Deutschlands, dem Entrepreneurs Club und der Stiftung Familienunternehmen ins Leben gerufen. Der 24. „Karrieretag Familienunternehmen“ findet am 29. November 2019 bei der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG in Radevormwald statt. Informationen und Möglichkeiten zur direkten Anmeldung sind auf der Website verfügbar. www.karrieretag-familienunternehmen.de DIE VIER GRÖSSTEN FAMILIENUNTERNEHMEN DER IHK-REGION HEILBRONN-FRANKEN Unternehmen Ort Umsatz 2018 in Millionen Euro Schwarz-Gruppe Neckarsulm 96.900 Würth-Gruppe Künzelsau 12.724 Bechte AG Neckarsulm 3.570 ebm-Papst-Gruppe Mulfingen 1.901 Quelle: www.statista.de www.b4b-themenmagazin.de 3

w.news Wirtschaftsmagazin

GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.