Aufrufe
vor 2 Jahren

FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Kisten
  • Bekanntmachung
  • Oktober
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Etm
  • Eberhardt
  • Personalberatung
  • Videokonferenz
  • Flachhontechnik
  • Media
  • Gillig
  • Kreissparkasse
  • Eisos
  • Ids
  • Golf
10.2016 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: FORSCHUNG + ENTWICKLUNG • START-UPS • EXISTENZGRÜNDER • Advertorial B4B Themenmagazin

Wirtschaftsjunioren

Wirtschaftsjunioren DIGITALISIERUNG VERLEIHT FLÜGEL Podiumsdiskussion (von links): Michael Jung, Baden-Württembergische Bank Heilbronn, Marcel Appolt, Indeca GmbH Heilbronn, Marco Metzger, Autohaus Metzger GmbH und Prof. Dr. Heinz-Theo Wagner, GGS Heilbronn. Innovationen und die konsequente Nutzung der Digitalisierung können klassischen Geschäftsmodellen frischen Wind einhauchen. Zu diesem Fazit kamen Vertreter unterschiedlicher Wirtschaftsbranchen im Rahmen der Podiumsdiskussion „Tradition trifft Innovation“. V o n S v e n S c h e u Management von Innova tionen, virales Marketing, Internet der Dinge oder Präsenz in sozialen Medien – viele neue Begriffe haben den Weg in unseren Sprachgebrauch gefunden und nehmen immer größeren Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen. Insbesondere konventionelle Branchenvertreter sind mit diesen neuen Themenfeldern konfrontiert und stehen vor der Herausforderung, ihre Geschäfts modelle komplett oder partiell in ein neues, digitales Wirtschaftszeitalter zu überführen. © WJ Authentisch und Innovativ Wie ihnen dies gelingt, hinterfragten die Teilnehmer der Podiumsdiskussion „Tradition trifft Innovation“ vor rund 200 Gästen. Die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken hatten hierzu, in Kooperation mit der German Graduate School of Management and Law, auf den Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn eingeladen. Dr. Hans Spielmann, geschäftsführender Gesellschafter der Weldebräu GmbH & Co. KG in Plankstadt, blickt als Brauereiunternehmer auf 500 Jahre Reinheitsgebot zurück. Dennoch präsentierte er sich als Visionär und forderte Unternehmen auf, nicht nur innovativ zu denken, sondern auch mutig Wege einzuschlagen. Dr. Spielmann: „Im Interesse des Kunden ist es elementar, schneller als der Wettbewerber zu sein und herkömmlichen Standardprodukten einen emotionalen Zusatznutzen anzufügen.“ Gleichzeitig warnte er aber davor, dass Digitalisierung kein Selbstzweck sein dürfe und machte deutlich, dass es gerade für etablierte Unternehmen wichtig ist, ehrlich und insbesondere authentisch aufzutreten. Schnelligkeit und Aktualität Tilmann Distelbarth, geschäftsführender Gesellschafter der Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG in Heilbronn, kann auf eine ähnlich lange Branchen existenz zurückblicken. „In einer zunehmend digitalen und schnelllebigen Nachrichtenwelt können sich die Medienunternehmen auf die Nachrichtenneugier der Menschen verlassen“, so der Zeitungsmacher. Dennoch habe die Digitalisierung die Art und Weise eine Zeitung herauszugeben radikal verändert. Früher standen Nachrichten von gestern in der Tageszeitung. Heute werden diese Meldungen kurz nach ihrem Eintreten online erwartet. In der Zeitung selbst geht es inzwischen zunehmend um Qualitätsjournalismus, der Hintergründe aufarbeitet. Die größte Herausforderung seiner Branche sei daher, sich optimal auf das geänderte Kundenverhalten einzustellen und die eigenen Kompetenzen weiterhin zu monetarisieren. Kaufentscheidung fällt online Marco Metzger, Verkaufsleiter des Toyota-Autohauses Metzger in Widdern, berichtete, dass Autokäufer inzwischen eine intensive Informationsbeschaffung vor der Kaufentscheidung betreiben. Metzger: „Viele Kunden kommen erst nach einer online getroffenen Kaufentscheidung zu uns in den stationären Handel.“ Schon früh hat der Familienbetrieb diesen Trend erkannt und bittet Kunden, ihre Bewertungen und Erfahrungsberichte ins Internet zu stellen. Metzger: „Mit dieser Strategie haben wir mittlerweile nicht nur unsere Nische gefunden, sondern auf transparente Weise Kundenvertrauen gewonnen und unser Einzugsgebiet ausgeweitet.“ Vertrauen weiterhin wichtig Michael Jung, Bereichsleiter Unternehmenskunden bei der Baden-Württembergischen Bank in Heilbronn, sieht die Finanzbranche erst am Anfang einer revolutionären Entwicklung. Jung: „Das Verhalten der Bankkunden ist dabei, sich dramatisch zu verändern. Der Kunde setzt immer stärker digitale Bankdienstleistungen voraus.“ Dies habe gravierenden Einfluss auf die Qualifikation und das Verhalten der Mitarbeiter. Dennoch betonte er das weiterhin wichtige Vertrauensverhältnis in einer Bank- Kunden-Beziehung.“ Silicon Valley für Deutschland Marcel Appolt, geschäftsführender Gesellschafter der Heilbronner Indeca GmbH, forderte einen radikalen Kulturwandel. Die deutsche Wirtschaft müsse im Stile des Silicon Valleys eigene Ideen transparent machen, sich untereinander austauschen und das erarbeitete Wissen teilen. Auch der deutsche Perfektionismus sei künftig völlig fehl am Platz. Es gelte seine Kunden schon viel früher in die Produktentwicklung zu integrieren und sich durch schnelles Time-to-Market einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Appolt: „Alle Unternehmen sind zu digitalen Investitionen gezwungen. Denn im Zweifel macht es ein anderer schneller und besser“, so der Digitalwirtschaftler. 42 OKTOBER 2016

Wirtschaftsjunioren 24/7 – ARBEIT UNTER DAUERFEUER? Die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken laden am 19. Oktober 2016 zur Podiumsdiskussion „24/7 – Arbeit unter Dauerfeuer?“ in Künzelsau ein. Wo früher ein Arbeitstag von 8 bis 17 Uhr dauerte, bestimmt heute ein anderer Rhythmus den Arbeitsalltag vieler Angestellter und Unternehmer: 24 Stunden an 7 Tagen der Woche. Arbeitsleistung, Informa tionen und medialer Konsum sind rund um die Uhr und an allen Orten verfügbar. In der digitalen Welt sind wir überall und permanent erreichbar: E-Mails, Suchmaschinen und soziale Medien sind längst zu Dauerbegleitern geworden – sowohl privat als auch insbesondere beruflich. Was für den einen von großem Vorteil sein kann, da es die eigene Flexibilität erhöht, kann andere an gesundheitliche Grenzen bringen. Einen Praxis-Einblick in die aktuelle Situation, künftige Entwicklungen und Handlungsoptionen geben die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken. Im Podium werden die Chancen und Herausforderungen einer immer stärker digitalisierten Arbeitswelt diskutiert: • Wie stellt sich die aktuelle Situation dar? • Überwiegen die Chancen oder die He rausforderungen? • Wie gehen Arbeitnehmer mit den aktuellen Trends um? • Was sind die Antworten der Unternehmen? • Wie bleiben wir gesund und leistungsfähig? • Was erwartet und was erwarten kommende Generationen? Diskutanten: Tobias Arndt, Abteilungsleiter Logistik, ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, Martin Fix, Geschäftsführer, HPN Industrieverpackungen GmbH, Frank Guse, Leiter Personal und Organisation, Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG, Thomas Kruck, Geschäftsbereichsleiter Markt, AOK Heilbronn-Franken, und Marcus Schmidt, Gründer und Inhaber Fokuswechsel Businesstraining. KONTAKT E-Mail info@wjhn.de www.wjhn.de/jwd WER NIE ABBIEGT, BLEIBT AUF DER STRECKE Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser ist am Donnerstag, 27. Oktober mit dem Vortrag „Wer nie abbiegt, bleibt auf der Strecke“ zu Gast bei den Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK). Im Rahmen der jährlichen Veranstaltungsreihe „Wissen satt!“ laden die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken interessante Persönlichkeiten zu einem Vortrag in die Region ein. Am 27. Oktober wird Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser zu Gast im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) sein. In einem Impulsvortrag spricht er zum Thema „Wer nie abbiegt, bleibt auf der Strecke“. Getreu seinem Motto „Anders denken, mutig handeln“ zeigt Deuser neue Perspektiven auf und erklärt anhand von Beispielen aus der Verhaltenspsychologie und der Welt der Unterhaltungsindustrie und des Humors, wie man Ereignisse und Prozesse anders betrachten und neu bewerten kann. Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser ist einer der Wegbereiter der deutschen Comedy-Szene. Der ehemalige Hochleistungssportler und studierte Betriebswirt hat sich über die Jahre vom bekannten Moderator und Produzenten zu einem der interessantesten deutschen Referenten entwickelt. In seinen Vorträgen plädiert er für eine neue Leichtigkeit des Muts. Mit enorm viel Wissen und Witz liefert er Beispiele und Tipps, wie man angstfreier, mutiger und letztendlich erfolgreicher durch sein Leben und seine Projekte gehen kann und wie man Humor perfekt für jede Form von Veränderung und Weiterentwicklung einsetzen kann. ANMELDUNG Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr). Die Wirtschaftsjunioren bitten um Anmeldung bis 21. Oktober unter: Telefon 07131 9677-108 E-Mail info@wjhn.de www.wjhn.de/w-satt Klaus-Jürgen Deuser. © Speakers Excellence OKTOBER 2016 43

w.news Wirtschaftsmagazin

WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.