Aufrufe
vor 2 Jahren

FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Kisten
  • Bekanntmachung
  • Oktober
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Etm
  • Eberhardt
  • Personalberatung
  • Videokonferenz
  • Flachhontechnik
  • Media
  • Gillig
  • Kreissparkasse
  • Eisos
  • Ids
  • Golf
10.2016 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: FORSCHUNG + ENTWICKLUNG • START-UPS • EXISTENZGRÜNDER • Advertorial B4B Themenmagazin

NEWSTICKER NEUES AUS

NEWSTICKER NEUES AUS BERLIN UND BRÜSSEL EU-Energielabel: EU-Parlament greift DIHK-Vorschläge auf Brüssel. Das von Haushaltsgeräten bekannte Energielabel (mit zum Beispiel A+++ für beste Effi zienz wer te) wird derzeit auf EU-Ebene überarbeitet. Anlass ist, dass die Buchstaben-Klassifizierung ausgereizt ist. Die Europaparlamentarier haben jetzt beschlossen, dass künftig bei der Einführung neuer oder der Überarbeitung bestehender Energielabel in der Regel keine Produkte die höchste Effizienzklasse A erreichen sollen, um Platz für technologischen Fortschritt zu lassen. Die Kommission wollte sogar die Klassen A und B freihalten. Die Abgeordneten folgten dagegen der Argumentation des DIHK, nach der es Kunden schwer vermittelbar ist, dass ein Gerät mit C-Klassifizierung plötzlich das Beste sein soll, was auf dem Markt verfügbar ist. Die Händler sollen zudem mehr Zeit (drei Wochen statt eine) für den Austausch der alten Label in ihren Verkaufsräumen bekommen. Außerdem ist eine neue Produktdatenbank vorgesehen. Der DIHK hatte in seiner Stellungnahme von einer solchen Datenbank generell als überflüssig abgeraten. Jetzt soll der Verwaltungsaufwand für die Hersteller zumindest möglichst gering gehalten werden. fels.mirko@dihk.de Familiengeld: Flexible Betreuung wichtiger als finanzielle Anreize Berlin. Eine „vollzeitnahe“ Beschäftigung von Eltern könnte zur Fachkräftesicherung beitragen. „Wenn beide Partner 80 bis 90 Prozent arbeiten, ist das mehr als 100 Prozent plus Minijob,“ so DIHK-Präsident Erik Schweitzer. Allerdings könnte es dadurch auch zu größeren organisatorischen Herausforderungen für Betriebe und Beschäftigte kommen. Deswegen ist ein Ausbau flexibler Kinderbetreuungsmöglichkeiten und der Ganztagsschulangebote aus DIHK-Sicht wichtiger als finanzielle Anreize. Der Plan von Bundesfamilienministerin Schwesig: Unabhängig vom Einkommen sollen beide Elternteile jeweils 150 Euro pro Monat (bis zu 24 Monaten und höchstens bis zum achten Lebensjahr) erhalten, sofern sie zwischen 28 und 36 Stunden pro Woche arbeiten. noebel.christian@dihk.de Kompetenzoffensive statt Kompetenzgarantie Brüssel. Die von der Europäischen Kommission im Juni vorgeschlagene „Europäische Kompetenzgarantie“ für geringqualifizierte Erwachsene ist aus DIHK-Sicht von den EU-Ländern de facto nicht leistbar. Der entsprechende Empfehlungsvorschlag aus Brüssel sieht maßgeschneiderte Lernangebote für Geringqualifizierte ab 25 Jahren nach Feststellung des individuellen Kompetenzniveaus vor. Jedoch kann der Begriff „Garantie“ bei den Betroffenen falsche Erwartungen wecken, statt notwendige Eigeninitiative zu fördern. Anstelle einer Kompetenzgarantie sollte deshalb eine flexibel von den Mitgliedstaaten ausgestaltete „Kompetenzoffensive“ umgesetzt werden. Berufliche Aus- und Weiterbildung attraktiver gestalten und berufspraktische Anteile stärken – auch das hat sich die Kommission auf ihre Agenda geschrieben. Im Dezember veranstaltet sie dazu erstmals eine europäische Woche der Berufsbildung. Die von der Wirtschaft getragene duale Ausbildung in Deutschland wird ausdrücklich als Referenzmodell hervorgehoben. fabian.barbara@dihk.de KMU-Korrekturfaktor soll bleiben Brüssel. Der zuständige EU-Kommissar Jonathan Hill hat sich jetzt dafür ausgesprochen, im Rahmen von Basel III den sogenannten KMU-Korrekturfaktor beizubehalten. Das ist wichtig, weil viele kleine und mittlere Betriebe (KMU) von der erleichterten Kreditvergabe profitieren. Er folgt damit einem Vorschlag des DIHK. Damit müssen Banken für Kredite bis zu einer Höhe von 1,5 Millionen Euro an Mittelständler weiterhin weniger Eigen kapital hinterlegen als beispielsweise bei Darlehen an Großkonzerne. Darüber hinaus setzt sich der DIHK dafür ein, den Unterstützungsfaktor noch breiter auszugestalten. fahrholz.christian@dihk.de DIHK-Forderungen nach mehr Transparenz in Trilogverfahren auf gutem Weg Brüssel. Der Gesetzgebungsprozess in der EU muss transparenter und damit demokratischer werden. Das fordert die EU-Bürgerbeauftragte von der Europäischen Kommission, dem Rat und dem Parlament. Hintergrund ist die Praxis, eine Einigung zwischen Rat und Parlament bereits in erster Lesung durch das sogenannte Trilogverfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit herbeizuführen. Im Vorschlag der Bürgerbeauftragten findet sich auch die DIHK-Forderung nach Veröffentlichung der wichtigsten Dokumente aus den Gesetzgebungsverhandlungen zwischen Rat, Parlament und Kommission wieder. Das ist aus DIHK- Sicht wichtig, um Auswirkungen für die Wirtschaft abschätzen und bewerten zu können. Bis 15. Dezember müssen die Institutionen auf die Vorschläge reagieren. wurster.bettina@dihk.de IHK-VERANSTALTUNGEN (Auszug) Okt.–Nov. 2016 Datum Veranstaltung Ort Preis 18.10.2016 Sprechtag für Freiberufler IHK Heilbronn-Franken kostenfrei 18.10.2016 Umsatzsteuer im internationalen Warenverkehr IHK Heilbronn-Franken 95,20 € 19.10.2016 Warenursprung und Präferenzen – Zollvorteile nutzen IHK Heilbronn-Franken 150,00 € 19.–20.10.2016 Sachkundeprüfung „Finanzanlagenfachmann / -frau IHK“ Heilbronn / Neckarsulm 190,00 – 380,00 € 20.10.2016 Existenzgründungsberatung in Crailsheim Rathaus Crailsheim kostenfrei 20.10.2016 Herausforderung Unternehmensnachfolge: Lebenswerk erhalten – IHK Heilbronn-Franken kostenfrei Nachfolge regeln 25.10.2016 Lieferantenerklärungen IHK-Geschäftsstelle Bad Mergentheim 71,40 € 27.10.2016 Gründer- und Jungunternehmertreff Heilbronn-Franken Innovationsfabrik Heilbronn-Franken 5,00 € 27.10.2016 Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe nach §34a GewO Heilbronn 150,00 € 02.11.2016 Sprechtag für Existenzgründer im Hohenlohekreis Rathaus Künzelsau kostenfrei 07.11.2016 Wie mache ich mich selbständig? Mittelstandszentrum Tauberfranken, kostenfrei Bad Mergentheim 07.–11.11.2016 Unterrichtung im Bewachungsgewerbe nach §34a GewO Heilbronn 450,00 € 10.11.2016 Prüferworkshop für Prüferinnen und Prüfer im Bereich Ausbildung Bürgerhaus Böckingen, Heilbronn-Böckingen kostenfrei 10.–11.11.2016 Sachkundeprüfung „Versicherungsfachmann / -frau IHK“ Heilbronn / Neckarsulm 300,00 € Weitere Infos zu den Veranstaltungen unter www.heilbronn.ihk.de/termine 22 OKTOBER 2016

Service für Gewerbetreibende Unsere Service-Angebote für Sie: • Sie haben eine Firma, Hotel, Seniorenheim o.ä. und benötigen ein Angebot über aktuelle, zuverlässige TV Geräte, Waschmaschinen oder andere Elektro-Artikel? • Wir liefern, installieren oder schießen alle Gräte an egal ob TV, Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler – Stand- oder Einbaugeräte! • Sind die gewünschten Geräte am Lager können sie noch am gleichen Tag geliefert werden. • Wir können Ihnen spezielle Tarife für Ihre Firmenhandys anbieten. • Sie benötigen Geräte mit einer Gewerbezulassung im Bereich Espresso, Waschmaschine oder Trockner? • Wir helfen Ihnen beim Anschließen oder Vernetzen Ihrer Firmen PCs. • Wir bieten eine Handysofortreparatur an. Wir beraten Sie gerne! Herr Stefan Bieger biegers@mediamarkt.de Frau Angela Schröder schroederang@mediamarkt.de MEDIA MARKT Heilbronn Edisonstr. 5 • 74076 Heilbronn • Tel. 07131/185-0 Der Media Markt Heilbronn ist eine Betriebsstätte des Media Markt Verbund Heilbronn-Franken GmbH, Edisonstr. 5, 74076 Heilbronn. Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10-20 Uhr, Sa: 9-20 Uhr

w.news Wirtschaftsmagazin

WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.