Aufrufe
vor 3 Jahren

Fair Trade | w.news 02.2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Fairtrade
  • Unternehmen
  • Schwein
  • Fairwurstet
  • Februar
  • Lkw
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Wirtschaftsmeldungen
  • Coaching
  • Eisos
  • Schlosser
  • Seel
  • Philipp
  • Harten
  • Ebm
02.2016 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Fair Trade • Berufskraftfahrer • Advertorial B4B Themenmagazin (bisher Verlagsjournal wirtschaftinform.de) • Schwäbisch-Hällisches Landschwein • Mohrenköpfle • Würth Elektronik eiSos

dossier B E R U F S K R

dossier B E R U F S K R A F T FA H R E R Und auch Hill kennt die Nöte der Fernfahrer wenn er singt „Du brauchst keinen Komfort, legst Dich überall auf’s Ohr.“ Dass dies so ist, hat auch seine Ursache in den einschlägigen Lenkzeitvorschriften für Lkw- und Busfahrer. Viereinhalb Stunden am Stück darf gelenkt werden, danach ist eine Pause von 45 Minuten vorgeschrieben. Nach weiteren viereinhalb Stunden ist Feierabend – es sei denn, der Fahrer macht von der Regel Gebrauch, nach einer weiteren Pause die Lenkzeit auf insgesamt zehn Stunden zu verlängern. Dies ist zweimal die Woche möglich. Dann folgt die elfstündige Tagesruhezeit. Minutiös geplant Da Lenkzeit Geld ist, versuchen viele Fahrer diese voll auszunutzen. Ist dann kein geeigneter Parkplatz in der Nähe, werden auch schon mal Gewerbege - biete oder die Zu- und Ausfahrten von Rastplätzen zugeparkt. Minutiös werden Lenk- und Ruhezeiten vom digitalen Tachographen, der offiziell EG-Kontrollgerät heißt, aufgezeichnet und gespeichert. Dem spanischen Kontrolleur zu erklären, dass am Rasthof Kraichgau kein Parkplatz mehr frei war, dürfte kaum einem Fahrer erfolgreich gelingen und so muss zwangsläufig am Ende der Lenkzeit gehalten werden. Druck von allen Seiten Dabei stehen die Fahrer ohnehin schon unter gewaltigem Druck. Lieferzeiten müssen eingehalten werden. Staus führen zu unkalkulierbaren Verzögerungen. Mal wird der Lkw nicht rechtzeitig beladen oder am Ziel ist keine Rampe zur Entladung frei. Laut einer ZF-Studie sind beengte Baustellen ein weiterer Stressfaktor für die Lkw- Piloten. Kein Wunder, dass sich in Deutschland immer weniger Menschen entscheiden, diesen Beruf auszuüben, zumal auch die Verdienstmöglichkeiten bescheiden sind. So sieht man immer mehr Fahrzeuge aus den osteuropäischen Ländern. Die dortigen Lohnkosten sind spürbar geringer als in Westeuropa. Und so kommt es, dass viele Fahrer aus diesen Staaten für Wochen unterwegs sind. Schlafen, kochen, waschen – das Führerhaus wird zum Wohnhaus. In vielen Gewerbegebieten ist das auch ein Ärgernis. So wird oft die Notdurft hinter Büschen verrichtet oder der Müll eines Wochenendes hinterlassen. Sozialdumping Diese Situation führt auch zu einer eher seltenen Allianz zwischen den Verbänden des Verkehrsgewerbes und Arbeitnehmervertretern – wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Die Transportunternehmen sehen ungleiche Wettbewerbsbedingungen durch die Konkurrenz aus den östlichen Mitgliedsländern. Durch das mögliche Unterlaufen der hiesigen Sozialgesetzgebung ist der Schulterschluss mit den Gewerkschaften entstanden. Legal dürfen gebietsfremde Unternehmen aus der Europäischen Union drei Inlandsbeförderungen innerhalb von sieben Tagen nach einem grenzüberschreitenden Transport durchführen. Dies zu kontrollieren ist allerdings schwierig bis unmöglich. Und so zeigt sich, dass der Binnenmarkt bei den Sozialstandards noch lange keine Union ist. Des einen Leid, des anderen Freud Während das inländische Transportgewerbe unter dieser Situation leidet, profitieren andere Wirtschaftszweige vom erhöhten Wettbewerb. Niedrige Transportpreise beleben sowohl Im- wie Export. Gleichwohl wird es Aufgabe der Europäischen Kommission sein, im anstehenden „Road Package“ eine Lösung zu finden, damit der wirtschaftliche Erfolg des europäischen Binnenmarktes nicht auf dem Rücken der Lkw-Fahrer aus Ost und West ausgetragen wird. Schlafen, kochen, waschen. Das Führerhaus wird zum Wohnhaus – oft auf überfüllten Parkplätzen. 32 w.news FEBRUAR 2016

w.news Wirtschaftsmagazin

DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.