Aufrufe
vor 2 Jahren

Digitalisierung | w.news 05.2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Alarmstufe
  • Rot
  • Cloud
  • Elternzeit
  • Karriere
  • Bekanntmachung
  • Mai
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Wirtschaftsmeldungen
  • Videokonferenz
  • Seiter
  • Amotiq
  • Kreissparkasse
  • Eisos
05.2016 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Digitalisierung • Kind + Beruf • Advertorial B4B Themenmagazin

W I R T S C H A F T S J

W I R T S C H A F T S J U N I O R E N Der neue Vorstand des Förderkreises der Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken (von links): Karl Pommée, Michael Jung, Frank Knenlein (Stv. Vorsitzender Regionalgruppe Main-Tauber), Doris Stempfle, Thomas Lidle, Rainer Gatzmaga. © WJ-Förderkreis NEUER VORSTAND IM WJ-FÖRDERKREIS Der Förderkreis der Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt. Der Gesamtkreis-Vorsitzende Karl Pommée (langjähriger Geschäftsführer der Galeria- Kaufhoffiliale „Fleiner Straße“ in Heilbronn) und sein Stellvertreter Thomas Lidle (Hütter-Reisen GmbH, Öhringen) wurden wiedergewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Michael Jung (Baden-Württembergische Bank, Heilbronn) als Schatzmeister des WJ-Förderkreises. Rainer Gatzmaga (Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Crailsheim) wurde neu in das Amt des Vorsitzenden der Regionalgruppe Schwäbisch Hall/Hohenlohe gewählt und Dr. Stefanie Boelck (Rechtsanwälte Heidelmann & Dr. Boelck, Wert - heim) als Vorsitzende der Regionalgruppe Main-Tauber bestätigt. Die Mitgliederversammlung hat einstimmig die Neueinrichtung einer Regionalgruppe Heilbronn beschlossen. Zur Vorsitzenden wurde Doris Stempfle (Stempfle Unternehmensentwicklung durch Training, Erlenbach) gewählt. TRADITION TRIFFT INNOVATION Die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken laden am 7. Juni 2016 zu einer hochklassig besetzten Veranstaltung zum Thema „Tradition trifft Innovation“ auf den Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn ein. Digitalisierung, Management von Innovationen, virales Marketing, Internet der Dinge oder Präsenz in sozialen Medien – viele neue Begriffe haben den Weg in unseren Sprachgebrauch gefunden und nehmen immer größeren Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen. Viele Unternehmen sehen sich mit diesen Themen konfrontiert oder arbeiten bereits an Lösun gen für die damit verbundenen Herausforderungen. Einen Ausblick auf künftige Chancen und Handlungsoptionen gibt die Kooperationsveranstaltung der Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken mit der German Graduate School of Management and Law. Zusammen mit Unternehmensvertretern werden neue Aspekte für das Unternehmertum der Zukunft diskutiert: æWelche Facetten der Digitalisierung können sich Unternehmen zu Nutze machen? æWie erkennt man Trends und generiert daraus Geschäftsmöglichkeiten in der Zukunft? æWie ändert sich das Kundenverhalten? Wer ist überhaupt der Kunde von morgen? Wo sitzt er, was will er und wie findet man das heraus? æWie gestaltet man Angebotsspektrum, Unternehmensprozesse, Organisationsstrukturen und Vertriebskanäle zukunftsfähig? Als Diskutanten sind vertreten: Dr. Hans Spielmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Weldebräu GmbH & Co. KG in Plankstadt, Tilmann Distelbarth, Geschäftsführender Gesellschafter der Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG in Heilbronn, Marco Metzger, Verkaufsleiter der Autohaus Metzger GmbH in Widdern, Michael Jung, Leiter des Bereichs Unternehmenskunden der Baden-Württembergischen Bank in Heilbronn, Marcel Appolt, Geschäftsführender Gesellschafter der Indeca GmbH in Heilbronn. Die Podiumsdiskussion wird von Wirtschaftsjunior Daniel Nill und Prof. Dr. Heinz-Theo Wagner (Professor für Management und Innovation an der GGS) moderiert. ANMELDUNG Elisabeth Tietz Telefon 07131 9677-108 E-Mail info@wjhn.de www.wjhn.de/ggs 50 w.news MAI 2016

BETRIEBSBESICHTIGUNG BEI KARL BÖGNER W I R T S C H A F T S J U N I O R E N Die Wirtschaftsjunioren der Regionalgruppe Hohenlohe erhielten einen exklusiven Einblick in den neuen Ausstellungsbereich des Kupferzeller Holzfachhändlers Karl Bögner GmbH & Co. KG. VO N L I S A M E T Z G E R Der Stolz war Michael Bögner, Juniorchef der Karl Bögner GmbH anzusehen, als er die Wirtschaftsjunioren in der neu - en Ausstellung begrüßte. Kein Wunder, denn für das Hohenloher Familienunternehmen war diese Investition in Höhe von knapp 750.000 Euro selbstverständlich keine Kleinigkeit. Investitionen für bessere Beratung Daher die zentrale Frage: Was bewegt einen regionalen Familienbetrieb mit 21 Mitarbeitern zu einer solchen Investition? Michael Bögner, selbst Wirtschaftsjunior, brachte die Argumente auf den Punkt: „In unserer neuen Ausstellung, die sich vor allem auf den Innenausbau fokussiert, haben wir als Händler die Möglichkeit, unsere Kunden noch intensiver zu beraten. Besucher können die Produkte direkt erleben und bekommen eine große Bandbreite an Möglichkeiten präsentiert.“ Nur so könne sich der Holzfachhändler langfristig erfolgreich im Wettbewerb behaupten. Konkurrenz im Internet Auch ein Argument für die getätigten Investitionen im Ausstellungsbereich ist die steigende Internetkonkurrenz – ein wichtiges Thema für das Familienunternehmen. Michael Bögner erklärte die neue Herausforderung: „Mit dem Ausstellungsbereich bieten wir unseren Kunden intensive Beratung. Genau deshalb können und wollen wir mit manchen Internetpreisen nicht mithalten“, erläutert Bögner. Logistische Herausforderungen Die Führung über das Betriebsgelände zeigte auch eindrucksvoll das gesamte Leistungsspektrum des Holzfachhändlers, der seit mehr als 50 Jahren mit dem Naturwerkstoff handelt. Das Außenlager umfasst 1.800 Kubikmeter Holz in unterschiedlichsten Maßen und Längen. Ein Anblick der deutlich machte, welche logistischen Herausforderungen das Team täglich zu meistern hat. Michael Bögner: „Im Prinzip dreht sich bei uns vieles um funktionierende Logistik und um die Aufgabe, unsere Kunden möglichst schnell, zuverlässig und effizient zu bedienen.“ Impulse für die Praxis Für die Wirtschaftsjunioren, selbst jun ge Unternehmer und Führungskräfte, bieten regelmäßige Betriebseinblicke neue Impulse für die tägliche Praxis. Branchenübergreifender Wissens- und Erfahrungsaustausch in unternehmerischen Fragestellungen ist ein zentrales Kernthema ihrer Vereinsarbeit. Teilnehmer der Betriebsbesichtigung bei der Karl Bögner GmbH im neuen Ausstellungsbereich.

w.news Wirtschaftsmagazin

AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.