Aufrufe
vor 2 Jahren

Digitalisierung | w.news 05.2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Alarmstufe
  • Rot
  • Cloud
  • Elternzeit
  • Karriere
  • Bekanntmachung
  • Mai
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Wirtschaftsmeldungen
  • Videokonferenz
  • Seiter
  • Amotiq
  • Kreissparkasse
  • Eisos
05.2016 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Digitalisierung • Kind + Beruf • Advertorial B4B Themenmagazin

T I T E L

T I T E L Digitalisierung – Schritt für Schritt Gerade aus diesem Grund sollte die Digitalisierung schrittweise erfolgen. Im Rahmen einer sanften Transformation beziehungsweise Umrüstung eines Unternehmens und seiner Anlagen sollten primär jene Bereiche angegangen werden, in denen eine Digitalisierung den größten Nutzen bringe und sich – mit Blick auf die Branche – am besten für eine smarte Industrie 4.0-Umgegebung eigne. So könnten auch mittlere Firmen mit überschaubarem Aufwand und Risiko in die digitale Welt eintauchen, ist sich Hösle sicher. Intelligente Software im Einsatz: Auf einem Tablet wird angezeigt, welche Bauteile für die Montage verwendet werden müssen. Anlagen umrüsten Auch 3.0-Lösungen ließen sich zwar problemlos ohne immense Investitionen in Hardware auf eine 4.0-Lösung umrüsten, erforderlich sei allerdings eine flexibel nutzbare Datenbanklösung, die alle Digitalisierungs- und Vernetzungsaktivitäten administriert und steuert. Da rüber hinaus sollte gewährleistet sein, dass die Anlagen oder Arbeitsplätze siche re netzwerkfähige Schnittstellen besitzen. Stefan Strobel bestätigt: „Die Erweiterung bestehender Industrieanlagen um neue Kommunikationsschnittstellen oder der Austausch von Produktionsanlagen durch modernere Systeme, bei denen eine IP-Kommunikation bereits umfassend integriert ist, sollte da her nie ohne Unterstützung von externen und unabhängigen Sicherheitsexperten erfolgen. Wenn dies vernachlässigt wird, kann es nicht nur zu Produktionsausfällen durch Hacker-Angriffe, sondern je nach Art der Anlage, auch zu Gefahren für Leib und Leben kommen. Die Sicherheitsversprechungen der Hersteller reichen dabei oftmals nicht aus.“ Internationale Wettbewerbsfähigkeit Sind aber die Konzepte und Lösungen moderner Software und Architekturen auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Betriebe zugeschnitten und die Usability gegeben, sodass geschulte Mitarbeiter damit problemlos umgehen können, lassen sich auch die Ansprüche von Kunden an Flexibilität, Qualität, individualisierte Produkte und schnelle Verfügbarkeiten erfüllen. Nur so können neue Geschäftsmodelle kreiert und die Marktpositionen der regional ansässigen Unternehmen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit erhalten werden. www.cirosec.de www.elabo.de www.wuerth-industrie.de IHK-WORKSHOP IT-SICHERHEIT@MITTELSTAND Welche Gefahren drohen? Wo begegne ich IT-Sicherheit im Alltag? Wie erreiche ich effektive IT-Sicherheit? Womit fange ich an? Erste Schritte. æZielgruppe: Geschäftsführer und Entscheider in KMU über IT-Sicherheitsfragen im Unternehmen. æVeranstaltungstermin: 2. Juni 14 bis 17 Uhr æVeranstaltungsort: IHK Heilbronn-Franken, Saal Franken Weitere Informationen im Internet unter: www.heilbronn.ihk.de Dok.-Nr.: TER001775 Horst Maywald, Prokurist und Leiter des Geschäftsbereichs Arbeitsplatzsysteme der Elabo GmbH, erklärt die Möglichkeiten einer Smart Factory: Arbeitsplätze lassen sich beispielsweise miteinander vernetzen und stellen sich automatisch auf Montageschritte ein. ANMELDUNG Isabel Unger Unternehmen, Energie & Umwelt Telefon 07131 9677-305 E-Mail isabel.unger@heilbronn.ihk.de 22 w.news MAI 2016

Anzeige PR-BEITRAG TAGESGESCHÄFT „INDUSTRIE 4.0“ © aleksei demitsev / amotIQ automotive Mit ihrer klaren Positionierung und Fachkompetenz aus der Automobilindustrie wurde Amotiq zu einem wichtigen Partner der OEMs (Original Equipment Manufacturer – auf Deutsch: Erstausrüster) und der Zulieferindustrie. 16 Jahre nach ihrer Gründung haben sich die einstigen SAP- und Jitplant-Berater von Amotiq Automotive zu Prozessund Logistikmanagern weiterentwickelt und sind mit der Eigenentwicklung Jitplant gut auf die vierte Industrierevolution vorbereitet. „Was jetzt Industrie 4.0 genannt wird, ist seit Jahren unser Tagesgeschäft. Das ist, vereinfacht gesagt, der Einzug der IT in vernetzte Produktionsprozesse, die dadurch fl exibler und transparenter werden.“ Für Marco Beicht, Berater und Entwickler bei Amotiq, dienen Logistik und automobile Produktion als Vorbild für die Maschinenbauer, deren Anlagen die standardisierten Schnittstellen noch optimieren müssten. Geschäftsführer Frank Mysliwitz ergänzt: „Wir produzieren in Sequenz und hochvariabel in Losgröße 1. Eine Massenfertigung durch Vernetzung aller Maschinen und Logistikbereiche ist heute bereits Realität.“ Durchläuft das Auto in der Produktion einen bestimmten Impuls, gibt es diese Information an den Zulieferer weiter – in time. Frank Mysliwitz: „Mit dem System Jitplant bietet Amotiq individuelle und bedarfsgerechte Konzepte für Autobauer und Zulieferer. Flexible, modulare Softwarelösungen werden kontinuierlich entwickelt, um die wachsenden Bedürfnisse abzudecken.“ Internationalisierung, Modellexplosion, Flexibilisierung und immer weitere Spezialisierungswünsche sind ohne die entsprechenden Dienstleister nicht mehr zu realisieren. Alle Prozesse sowie die Organisation der Automobilbranche sind nur mit Prozessberatern und IT-Entwicklungsdienstleistern zu bewerkstelligen, die jahrelange Praxiserfahrung und Fachkompetenz aus der Automobilindustrie mitbringen. Dennoch: Bei Störungen reagiert der Mensch fl exibler als jeder Roboter. Deshalb wird der Manufakturgedanke bleiben – alles andere wäre keine Verbesserung!“ amotIQ automotive GmbH amotIQ automotive bietet umfassende Prozess-, Logistik- und IT-Beratung für internationale Projekte sowie IT- Lösungen für Automobilhersteller, Zulieferer und Dienstleister an. Wir stehen für pragmatische, praxisorientierte und intelligente Ansätze. Schnell, flexibel, branchenorientiert: Kompetenz über die gesamte Prozesskette. Komplettlösungen mit und ohne SAP in den Bereichen JIT/JIS-Belieferung und -Produktion, Losgröße 1 Pick by light, pick by voice Flexible Prozessvisualisierung Industrie 4.0 Auslandsbelieferung Materialflusssteuerung Ladungsträgermanagement Launch and Change Management Optimierte Versandabwicklung, Handling Unit Management Qualitätsmanagement mit elektron. Reklamationsabwicklung Portaldatenintegration amotIQ automotive GmbH Lise-Meitner-Straße 6 74074 Heilbronn Telefon: 07131-587707-0 E-Mail: info@amotiq.de www.amotiq.de www.amotiq.de

w.news Wirtschaftsmagazin

DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.