Aufrufe
vor 2 Jahren

Digitalisierung | w.news 05.2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Alarmstufe
  • Rot
  • Cloud
  • Elternzeit
  • Karriere
  • Bekanntmachung
  • Mai
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Wirtschaftsmeldungen
  • Videokonferenz
  • Seiter
  • Amotiq
  • Kreissparkasse
  • Eisos
05.2016 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Digitalisierung • Kind + Beruf • Advertorial B4B Themenmagazin

I H K + R E G I O N

I H K + R E G I O N SCHULTERKLOPFEN IST NICHT ANGESAGT Die Zukunft ist digital. Beim Frühjahrs - empfang der IHK Heilbronn-Franken appellierte Stefan Hentschel, Leader Technical Industrials bei Google Deutschland, vor rund 300 geladenen Gästen an die deutsche Wirtschaft, den Sprung in die digitalisierte Welt nicht zu verpassen. VO N M AT T H I A S M A R Q U A R T Schon in seiner Begrüßung machte IHK-Präsident Prof. Dr. Dr. h. c. Harald Unkelbach darauf aufmerksam, welch hohen Stellenwert die Digitalisierung für die deutsche Wirtschaft haben müsse. Nicht umsonst sei das Thema „Digitalisierung als Chance für die Wirtschaft“ einer der Schwerpunkte der IHK für dieses Jahr. Unkelbach: „Davon betroffen sind alle Bereiche unseres Lebens, unserer Gesellschaft und unserer Wirtschaft – und ich könnte ergänzen: ob wir dies wollen oder nicht.“ So habe die Digitalisierung die Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln bereits verändert und werde dies auch weiterhin tun. Zukünftig werde es in einem noch höheren Maße als bereits heute darauf ankommen vernetzter, schneller, globaler, mobiler und multimedialer zu agieren. Aus Sicht der IHK seien für eine erfolgreiche Digitalisierung unserer Region drei Voraussetzungen unerlässlich: eine flächendeckende Breitbandversorgung im Giga bit-Bereich, eine Stärkung der digitalen Kompetenz in den Unternehmen, wobei in der schulischen und beruflichen Bildung, in der beruflichen Weiterbildung und an den Hochschulen ein noch stärkeres Gewicht auf die Vermittlung digitaler Kompetenzen gelegt werden und ansprechende Angebote für alle Lebensalter entwickelt werden müssten, sowie die Gewährleistung von Datensicherheit im elektronischen Geschäftsverkehr. Über den Tellerrand schauen Ein Ball, den Stefan Hentschel in seinem Gastvortrag „Die Chancen der Digitalisierung – every business is a digital business“ gerne aufnahm. So sei es ihm eine Ehre im Heilbronner Haus der Wirtschaft, quasi im „Epizentrum des deutschen Mittelstandes“, zu diesem Thema ”Lassen Sie die unkonventionellen, abgefahrenen Digital Natives mit ihren rot und gelb gefärbten Haaren ran. “ Stefan Hentschel zu referieren. Denn es sei nicht mehr an der Zeit, sich aufgrund der Erfolge der vergangenen Jahre gegenseitig auf die Schulter zu klopfen, sondern die Zeichen der Zeit zu erkennen und die Zukunft nicht zu verschlafen. Und diese sei nun einmal digital. Dabei, so machte Hentschel unmissverständlich klar, ginge es nicht um kleine Korrekturen, sondern um alles. So stellte er die Frage, warum es denn Google und nicht Firmen wie Bayer oder Novartis gewesen seien, die die Kontaktlinse, die in der Lage ist den Blutzucker zu messen, erfunden habe und legte damit den Finger nicht nur in die „digitale Wunde“ der deutschen Wirtschaft. Es gelte nicht mehr nur danach zu sehen, was der unmittelbare Nachbar und Konkurrent könne oder nicht könne, sondern einen Blick über den Tellerrand zu wagen – beispielsweise ins Silicon Valley in den USA. Hentschel: „Im digitalen Darwinismus entwickeln sich Technik und Gesellschaft schneller, als Unternehmen ihnen folgen können. Das sollte Sie nachts nicht schlafen lassen, sondern dazu animieren mal durchzulüften und Ihren Erfindergeist wirken zu lassen.“ So forderte Hentschel ein radikales Überdenken althergebrachter Unternehmensstrukturen und Führungsstile. „Lassen Sie die unkonventionellen, abgefahrenen Digital Natives mit ihren rot und gelb gefärbten Haaren ran, bilden Sie autarke, flache, schlagkräftige Teams, die sich ausprobieren und auch mal Fehler machen dürfen und vergessen Sie Prozesspläne, die immer auf 100 Prozent ausgelegt sind. Es ist besser schnell auf 80 Prozent zu kommen und dann ständig nachzubessern.“ Große Herausforderungen Auch IHK-Hauptgeschäftsführerin Elke Döring bezeichnete die Digitalisierung als starken Treiber der globalen Wirtschaft, der vor allem auch die deutsche Wirtschaft vor große Herausforderungen stelle. Döring: „Die Antworten darauf, wie man die Digitalisierung jeweils für sich in welchem Umfang nutzen kann, muss letztendlich jeder selbst finden.“ Sicher sei, dass es angesichts der Dynamik dieses „manchmal schon schwindelerregenden“ Prozesses, Mut brauche, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dabei, so Döring, sehe sich die IHK als Begleiter, der seinen Mitgliedern mit zahlreichen Angeboten – manchmal auch kritisch – zur Seite stehe, denn „nicht jede neue Geschäftsidee ist auch immer eine gute.“ 10 w.news MAI 2016

Beim Frühjahrsempfang der IHK Heilbronn-Franken (von links): IHK-Präsident Prof. Dr. Dr. h. c. Harald Unkelbach mit IHK- Hauptgeschäftsführerin Elke Döring und Gastredner Stefan Hentschel, Leader Technical Industrials bei Google Deutschland.

w.news Wirtschaftsmagazin

DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.