Aufrufe
vor 2 Wochen

CORONA-HILFEN DER IHK| w.news 10.2020

  • Text
  • Hettenbach
  • Stellenanzeigen
  • Bauwirtschaft
  • Beratungsunternehmen
  • Heimat
  • Weltmarktfuehrer
  • Hilfe
  • Corona
  • Ihk
  • Unternehmen
  • Heilbronn
  • Landkreis
  • Region
  • Oktober
  • Hohenlohekreis
  • Hohenlohe
  • Telefon
  • Pandemie
  • Deutschland
10.2020 | w.news Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: CORONA-HILFEN DER IHK • Advertorial B2B Themenmagazin: Das Zuhause der Weltmarktführer • Hohenlohekreis - Heimat der Weltmarktführer • Beratungsunternehmen • Bauwirtschaft • Stellenanzeigen

IHK + Region LERNEN ZU

IHK + Region LERNEN ZU VERTRAUEN Stefan Wetzel leitet bei ebmpapst seit 2015 die internationale Personal- und Organisationsentwicklung. Das Unternehmen hat weltweit 15.000 Mitarbeiter und seinen Hauptsitz in Mulfingen. Dr. Christine Scheitler sprach mit ihm über die aktuellen Herausforderungen für Führungskräfte in der Corona-Krise. Wir leben in sehr unruhigen Zeiten. Corona hat unseren Arbeitsalltag verändert. Was hat sich in Ihrem Job, Ihrem Unternehmen verändert? Wie wirkt sich dies auf Ihre Führungsaufgabe aus? Verändert hat sich, dass wir innerhalb kürzester Zeit alle Dienstleistungen und Initiativen der Personal- und Organisationsentwicklung auf virtuelle Kommunikationskanäle umgestellt haben, vor allem auf Formate wie Videokonferenzen und Webinare. Das beinhaltet auch inhaltliche und didaktische Anpassung an diese Formate. Und es funktioniert erstaunlich gut. Es wird also sehr viel mobil gearbeitet und hier liegt auch die größte Herausforderung für die Führungskräfte. Die persönliche Begegnung mit Mitarbeitern und Kollegen findet nur sehr stark reduziert statt. Viele Führungskräfte sind dieses „Remote Leadership“ (Anm. d. Red.: Remote Leadership = Führen aus der Ferne) nicht gewöhnt und müssen sich erst in dieser neuen Situation zurechtfinden. Und es ist eine echte Herausforderung für Führungskräfte, ihren Mitarbeitern Sicherheit und Orientierung zu vermitteln, „ Es ist eine echte Herausforderung für Führungskräfte, ihren Mitarbeitern Sicherheit und Orientierung zu vermitteln, obwohl sie selbst nur ‚auf Sicht‘ fahren. “ obwohl sie selbst nur „auf Sicht“ fahren und die zukünftigen Entwicklungen innerhalb der Corona-Krise und deren Auswirkungen auf Wirtschaft und das Unternehmen auch nicht absehen können. Sie begleiten Führungskräfte in ihrer Entwicklung. Was raten Sie dieser Tage ihren Führungskräften? Was genau müssen sie verändern? Was genau beachten? Die Führungskräfte mussten lernen, ihren Mitarbeitern noch mehr zu vertrauen. Da man sich viel weniger persönlich sieht, muss das Vertrauen da sein, dass die Mitarbeiter auch ohne die Anwesenheit des Vorgesetzten gute Arbeit leisten, sich selbst gut organisieren und die Dinge eigenverantwortlich voranbringen. Und das gelingt den allermeisten Mitarbeitern sehr gut. Manchmal habe ich den Eindruck, dass sich Mitarbeiter noch deutlich mehr engagieren, als vor der Corona-Zeit, da sie zeigen möchten, dass sie nicht faul zuhause herumsitzen und die Situation ausnutzen. Sie möchten zeigen, dass das mit dem mobilen Arbeiten gut funktioniert und sie auch ohne die gewohnte Anwesenheit des Vorgesetzten hohe Arbeitsleistung zeigen können. Wir erleben einen regelrechten Schub an mobiler Arbeit. Vorgesetzte müssen jetzt auch mehr Resilienz (Widerstandskraft) und Ambiguitätstoleranz (Mehrdeutigkeit) zeigen. Gerade in Zeiten großer Unsicherheit müssen sie ihren Mitarbeitern besondere Sicherheit und Orientierung vermitteln, ohne selbst die gewohnte Sicherheit zu haben. Das ist eine Herausforderung. Auch die Changemanagement-Fähigkeiten (Changemanagement = Veränderungskultur) sind jetzt in besonderer Weise gefordert. Die Dinge verändern sich in der Corona-Zeit sehr schnell und es ist wichtig, dass die Führungskräfte ebenso OKTOBER 2020 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 12 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- www.heilbronn.ihk.de

schnell darauf reagieren und ihre Mitarbeiter mitnehmen. Sehen Sie in der Krise auch eine Chance, womöglich auch neue Impulse? Ja, auf alle Fälle. Wer hätte Anfang des Jahres gedacht, dass die Themen „Mobiles Arbeiten“ und „Videokonferenz“ derart massiv und schnell das gewohnte Arbeiten verändern werden. Und wer hätte gedacht, dass das trotzdem alles sehr gut funktioniert. Daraus haben wir gelernt, dass wir in der Vergangenheit zu zögerlich in diesen Dingen waren. Der Zusammenhalt und das wechselseitige Vertrauen innerhalb des Unternehmens haben sich auch sehr positiv entwickelt. Man unterstützt sich gegenseitig und ist füreinander da. Das ist auch ein wichtiger Impuls für die Zukunft. Gibt es Auswirkungen auf Ihr Führungskräfteentwicklungsprogramm? Ja, natürlich. Alles wurde auf virtuelle Formate umgestellt. Mehrtägige Präsenzveranstaltungen wurden in mehrere 2-3-stündige Video-Formate umgearbeitet. Diese kurzen Webinare verteilen sich dann über ein paar Wochen. Das lässt sich auch sehr gut in den Arbeitsalltag einfügen, da die Teilnehmer nicht komplett aus den Arbeitsabläufen herausgerissen werden. Aber natürlich fehlt vielen die persönliche Begegnung. DIE AUTORIN Dr. Christine Scheitler verfügt über viele Jahre Führungserfahrung. Ausgebildet in vielen Bereichen der Psychologie und promovierte Betriebswirtschaftlerin, mit dem Erfahrungsschatz aus 26 Jahren interdisziplinärer Trainings-, Beratungs- und Coachingtätigkeit für Firmen, Unternehmer und Privatpersonen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Begleitung von Transformationsprozessen und Führungskräfte-Entwicklung. www.scheitler.de FAKTEN ZUR REGION ZAHLENSPIEGEL AUSGABE 2020 Wirtschafts- und Strukturdaten der Region Heilbronn-Franken IHK-Zahlenspiegel 2020 veröffentlicht. Die IHK Heilbronn-Franken hat den neuen Zahlenspiegel 2020 mit aktuellen Wirtschafts- und Strukturdaten der Region veröffentlicht. Die kompakte Publikation bietet einen schnellen Überblick über grundlegende statistische Kennzahlen der Region Heilbronn-Franken. Neben Zahlen zur Bevölkerung, zum Arbeitsmarkt und zu den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten enthält das Faltblatt unter anderem Daten zum Verarbeitenden Gewerbe, zum Baugewerbe, zum Einzelhandel sowie zum Tourismus. Abgerundet wird der Zahlenspiegel durch Angaben zur Ausbildungssituation sowie zu Gewerbean- und -abmeldungen. KONTAKT Martin Neuberger Referent Wirtschaftsförderung Telefon 07131 9677-112 E-Mail martin.neuberger@ heilbronn.ihk.de INFO Den Zahlenspiegel 2020 gibt es kostenfrei bei der IHK Heilbronn-Franken. Die Publikation kann auch auf der IHK-Homepage abgerufen werden unter www.heilbronn.ihk. de/zahlenspiegel Dok.-Nr. SPO003158 www.heilbronn.ihk.de ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 13 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- OKTOBER 2020

w.news Wirtschaftsmagazin

CORONA-HILFEN DER IHK| w.news 10.2020
MEHR ALS WIRTSCHAFT| w.news 09.2020
CHANCEN IM EINZELHANDEL| w.news 07/08.2020
BEST PRACTICE| w.news 06.2020
CORONA FORDERT UND FÖRDERT| w.news 05.2020
BÜROKRATIEABBAU MIT SINN UND VERSTAND| w.news 04.2020
KRISEN ERKENNEN - FINANZIERUNG SICHERN| w.news 03.2020
KREATIVE NACHHALTIGKEITSKONZEPTE ALS CHANCE| w.news 02.2020
GIGABIT-ALLIANZ GEFORDERT| w.news 01.2020
IM REICH DER LÖWEN - GRÜNDERLAND BADEN-WÜRTTEMBERG| w.news 12.2019
VOM ÜBERWINDEN VON WIDERSPRÜCHEN| w.news 11.2019
NOTFALLPLANUNG - SICHERUNG DES UNTERNEHMENS| w.news 10.2019
GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.