Aufrufe
vor 2 Jahren

BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017

  • Text
  • Wirtschaftsmagazin
  • Wirtschaft
  • Wnews
  • Themenmagazin
  • Bildungsmesse
  • Wahl
  • Hallenbau
  • Bauunternehmen
  • Weiss
  • Bauunternehmung
  • Aps
  • Bau
  • Bau
05.2017 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: BILDUNGSMESSE • IHK-WAHL • Advertorial B4B Themenmagazin

TITEL BILDUNGSPREIS DER

TITEL BILDUNGSPREIS DER IHK-ORGANISATION Teamplayer, Innovatoren und Engagierte gesucht. V o n U l r i k e F r i e d r i c h DIHK und Otto Wolff Stiftung (OWS) verleihen 2018 erneut den IHK-Bildungspreis. Bewerbungen sind ab 15. Mai 2017 möglich. Gesucht werden Unternehmer mit herausragenden Konzepten der betrieblichen Aus- und/oder Weiterbildung. Die IHK-Organisation zeichnet mit dem IHK-Bildungspreis die Unternehmen aus, die den hohen Stellenwert der beruflichen Bildung für den eigenen unternehmerischen Erfolg sowie für ihre Belegschaft erkannt haben. Sie beschreiten ganzheitliche oder neue Wege und möchten für andere Vorbild sein. Gestiftet wird der Preis von der Otto Wolff Stiftung. Bewerben, dabei sein, weitersagen Der IHK-Bildungspreis steht als Hauptpreis für den ganzheitlichen Erfolg von beruflicher Aus- und/oder Weiterbildung. Der Hauptpreis wird nach drei Unternehmensgrößen unterschieden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, aus dem Pool aller Bewerbungen einen Sonderpreis zu verleihen, wenn möglicherweise nicht alle Kriterien für den Hauptpreis erfüllt sind, das Konzept aber besonders vielversprechend erscheint. Eine hochkarätige Jury wählt aus allen eingegangenen Bewerbungen die besten drei Bewerbungen in jeder Kategorie aus. Die Gewinner werden am 29. Januar 2018 in Berlin live durch eine 400-köpfige Jury (Ehrenamt der IHKs) gekürt und an diesem Abend feierlich ausgezeichnet. Den Preisträgern winkt neben der Erstellung eines Films ein Preisgeld, das diese an gemeinnützige Organisationen aus dem Bereich der beruflichen Bildung spenden. Informationen und Bewerbungen: www.ihk-bildungspreis.de BILDUNGSMESSE WIRKT Zahlreiche Unternehmen aus der Region präsentieren sich und ihre Ausbildungsberufe auf der Bildungsmesse, um geeignete Auszubildende zu werben. Mit Erfolg. Ein Beispiel von vielen ist die Dachser SE aus Öhringen. V o n C a r o l i n S c h w a r z e r Bereits zum zweiten Mal nimmt die Dachser SE an der Bildungsmesse Heilbronn als Aussteller teil. Schon 2016 hat das Logistikunternehmen einen Auszubildenden durch die Messe gewonnen, mit dem es sehr zufrieden ist. Carmen Schumacher, human resources Dachser SE: „Durch die Bildungsmesse haben wir 2016 einen Auszubildenden gefunden, der noch im selben Jahr seine Ausbildung zum Berufskraftfahrer begann. Wir sind sehr zufrieden, da er ein sehr motivierter Auszubildender mit hohem Entwicklungspotenzial ist.“ Auch für die diesjährige Bildungsmesse hofft die Dachser SE Auszubildende für die Berufe Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung sowie Berufskraftfahrer zu finden. „Leider haben wir nicht genügend Bewerber für diese beiden Ausbildungen. Dies liegt vor allem am mangelnden Wissen über die Inhalte und Vorzüge der Berufe“, erklärt Carmen Schumacher. Viele wissen nicht, dass ein Berufskraftfahrer nicht nur als Fahrer auf den Straßen unterwegs ist, sondern auch die Aufgaben von Lagerist und Disponent übernimmt. Darüber hinaus bietet die Dachser SE ihren Berufskraftfahrern Unterstützung beim Weg in die Selbstständigkeit an. Carmen Schuhmacher: „Möchte sich einer unserer Kraftfahrer selbstständig machen, so begleiten wir ihn und stehen mit Rat und Tat zur Seite.“ Für das Ausbildungsjahr 2017 ist sie guter Dinge, denn der Besuch auf der Bildungsmesse zeigte schon im letzten Jahr Wirkung und die Bewerberzahlen stiegen deutlich an. 20 MAI 2017

Newsticker NEUES AUS BERLIN UND BRÜSSEL Arbeitsmarktintegration Geflüchteter – gemeinsame Studie von OECD und DIHK Berlin. Der stellvertretende DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks hob auf einer Konferenz mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles das große IHK-Engagement zur Flüchtlingsintegration hervor. Zugleich forderte er mehr Rechtssicherheit für Unternehmen bei der Ausbildung von Flüchtlingen – zum Beispiel durch die bundesweit einheitliche Anwendung der Ausbildungsduldung („3+2-Regelung“). Bei der Konferenz stellten der DIHK und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) eine gemeinsame Unternehmensumfrage zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter vor. Über 80 Prozent der befragten Unternehmen, die Flüchtlinge beschäftigen, sind demnach mit deren Arbeit zufrieden. Fast 80 Prozent haben Geflüchtete unter anderem aus gesellschaftlicher Verantwortung eingestellt. hardege.stefan@dihk.de Wahl der Vize-Präsidenten des DIHK Berlin. Die Vollversammlung wählte die Unternehmer Peter Esser, Ralf Kersting, Klaus Olbricht und Klaus-Hinrich Vater zu DIHK-Vizepräsidenten. Klaus-Hinrich Vater wurde neu in das Gremium berufen. Für Peter Esser, Ralf Kersting und Klaus Olbricht ist es die zweite Amtsperiode. Peter Esser ist Gesellschafter, Verleger und Herausgeber der Mittelbayerischen Zeitung und Vizepräsident der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim. Der 59-Jährige ist verheiratet und hat vier Kinder. Ralf Kersting ist Geschäftsführender Gesellschafter der Olsberg GmbH und Präsident der IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland. Der 51-jährige ist verheiratet und hat drei Kinder. Klaus Olbricht ist Geschäftsführer der Elektromotoren und Gerätebau Barleben GmbH in Barleben. Der 63-Jährige ist Präsident der IHK Magdeburg. Klaus-Hinrich Vater betreibt unter der Vater Gruppe mehrere IT-Unternehmen und ist Präsident der IHK zu Kiel. Der 51-jährige ist verheiratet und hat vier Kinder. renner.thomas@dihk.de Demografiegipfel mit der Bundeskanzlerin – DIHK wirbt für Zuwanderung Berlin. Achim Dercks, stellvertretender DIHK-Hauptgeschäftsführer, wies während des Demografiegipfels am 16. März 2017 in Berlin auf die Bedeutung der qualifizierten Zuwanderung zur Fachkräftesicherung hin. Von besonderer Relevanz sei dabei das Informieren und Werben bei interessierten Fachkräften im Ausland sowie die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Der DIHK unterstützt hierbei Betriebe mit dem Projekt „Unternehmen Berufsanerkennung“. An dem Gipfel nahmen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Bundesinnenminister Thomas de Maizière teil. In Podiumsgesprächen wurden Ergebnisse der Arbeitsgruppen der Demografiestrategie der Bundesregierung präsentiert. hardege.stefan@dihk.de 700 MHz-Frequenzband soll in der ganzen EU einheitlich für 5G genutzt werden Brüssel. Der DIHK fordert ein harmonisiertes Vorgehen der Mitgliedsstaaten in Sachen Frequenzvergaben. Nun hat das Plenum des EU-Parlaments den Kompromiss zur europaweiten Freigabe des 700-MHz-Frequenzbandes für Mobilfunknetze mit großer Mehrheit bestätigt. Vorbehaltlich der Zustimmung des Rates ist damit eine wichtige Voraussetzung zur Einführung von 5G-Mobilfunknetzen – Netze der nächsten Generation – frei. Mit 5G sollen bis zu 100 Mal höhere Datenraten, eine rund 1000-fache Kapazität und sehr niedrige Latenzzeiten möglich werden. Es gilt als Schlüsseltechnologie zum Beispiel von fortgeschrittenen Industrie-4.0-Lösungen und dem autonomen Fahren. Bis zum 30. Juni 2018 sollen die Mitgliedsstaaten jeweils einen nationalen Fahrplan für die Umsetzung des Beschlusses vorlegen. Der DIHK bewertet den Beschluss als weiteren wichtigen Schritt zur Realisierung eines digitalen Binnenmarkts in Europa. kindler.holger@dihk.de Bauplanung: DIHK bewirkt mehr Transparenz bei allen Planverfahren Berlin. Die Bundesregierung hat im März 2017 wichtige Neuregelungen zur Öffentlichkeitsbeteiligung bei Planverfahren beschlossen. Änderungen im Baugesetzbuch und im Bundesraumordnungsgesetz garantieren mehr Transparenz. Dabei werden wichtige DIHK-Forderungen umgesetzt: So sind ab Oktober beispielsweise alle Planunterlagen auch im Internet zu veröffentlichen und über ein Landesportal zugänglich zu machen. Überdies müssen die Flächennutzungspläne künftig mit zusammenfassenden Erklärungen versehen werden. Das macht die Planverfahren insgesamt nachvollziehbarer und erleichtert die Arbeit der jeweiligen IHK zur Vertretung der Interessen der örtlichen Wirtschaft spürbar. Die Neuregelungen treten voraussichtlich zum 1. Oktober 2017 in Kraft. fuchs.tine@dihk.de IHK-VERANSTALTUNGEN (Auszug) Mai–Juni 2017 Datum Veranstaltung Ort preis 18.-20.05.2017 Bildungsmesse Heilbronn kostenfrei 18.05.2017 Regional Cup Elevator Pitch BW HK Heilbronn-Franken kostenfrei 22.05.2017 Warenursprung und Präferenzen - Zollvorteile nutzen Geschäftsstelle Schwäbisch Hall 150,00 € 22.05.2017 Zukunft Heilbronn-Franken: Digital Audi Forum Neckarsulm kostenfrei 23.05.2017 Sprechtag mit L-Bank und Bürgschaftsbank/MBG IHK Heilbronn-Franken kostenfrei 23.05.2017 Warenursprung und Präferenzen – Zollvorteile nutzen Geschäftsstelle Wertheim 150,00 € 23.05.2017 Fit für die BUGA Experimenta Heilbronn kostenfrei 24.05.2017 City Dinner Tour Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall kostenfrei 29.05.2017 Das neue Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) IHK Heilbronn-Franken 180,00 € 29.05.2017 Unterrichtung nach dem Gaststättengesetz Heilbronn 100,00 € 30.05.2017 EU-Datenschutzgrundverordnung und BDSG-Neu IHK Heilbronn-Franken kostenfrei 01.06.2017 Sachkundeprüfung „Versicherungsfachmann-/frau IHK“ Heilbronn/Neckarsulm 300,00 € 01.06.2017 Selbstständigkeit im Nebenerwerb – Informationsveranstaltung für Existenzgründer IHK Heilbronn-Franken Weitere Infos zu den Veranstaltungen unter www.heilbronn.ihk.de/termine kostenfrei MAI 2017 21

w.news Wirtschaftsmagazin

WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.