Aufrufe
vor 4 Wochen

BEST PRACTICE| w.news 06.2020

  • Text
  • Finanzierung
  • Gemeinsam
  • Practice
  • Best
  • China
  • Jubillaeum
  • Termine
  • Stark
  • Corona
  • Wirtschaft
  • Philipparchitekten
  • Optima
  • Mitarbeiter
  • Masken
  • Deutschland
  • Region
  • Krise
  • Juni
  • Unternehmen
06.2020 | w.news Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: BEST PRACTICE • Advertorial B2B Themenmagazin: 40 Jähriges Jubiläum • Starke Unternehmen • BesteSeiten.de • Termine und Kleinanzeigen • Stellenanzeigen

Titel LÖTTECHNIK FÜR

Titel LÖTTECHNIK FÜR BEATMUNGS- GERÄTE SICHERT ARBEITSPLÄTZE Der Wertheimer Lötanlagenhersteller Ersa ist eines von 14 Unternehmen der global agierenden Kurtz-Ersa-Gruppe mit Hauptsitz in Kreuzwertheim- Wiebelbach. Während der Corona-Krise ist das Arbeitsaufkommen bei Ersa in Wertheim höher als üblich. Von Thilo Winkelmann Bereits seit 1993 gehört Ersa, weltweit führender Hersteller von Lötsystemen zum Konzern, bei dem insgesamt 1300 Mitarbeiter beschäftigt sind. Während am bayerischen Hauptsitz und anderen Unternehmen der Kurtz Ersa Gruppe die Produktion auf Grund der Auswirkungen der Corona-Pandemie zurückgefahren wurde, ist das Arbeitsaufkommen bei Ersa in Wertheim höher als sonst. Der Grund dafür: Ersa liefert sogenannte Selektivlötanlagen, die unter anderem zur Herstellung von © Kurtz-Ersa Steuerungen für dringend benötigte Beatmungsgeräte eingesetzt werden. Zahlreiche Medizintechnik-Lieferanten haben in letzter Zeit Lötanlagen angefragt. Zusatzschichten für die Produktion von medizinischen Bauteilen Für mehrere kurzfristige Projekte wurden sogar Samstagsschichten am Wertheimer Standort angesetzt. Ersa-Gesamtvertriebsleiter Rainer Krauss unterstreicht: „Wenn es darum geht, Leben zu retten, tun wir natürlich alles Mögliche zur Unterstützung.“ Mit den Sonderschichten wurde es ermöglicht, dringende Aufträge für Deutschland aber auch für die USA, Indien und weitere Länder produzieren und liefern zu können. Mit diesem Einsatz konnte zum Beispiel eine wichtige Anlage bereits 17 Tage nach der Kundenanfrage per Sondertransport nach Italien geliefert werden. Dank dieses Arbeitsaufkommens kann für die Ersa Kurzarbeit später starten als in anderen Unternehmensbereichen, in denen aufgrund zurückgehender Anfragen ab Anfang Mai Kurzarbeit eingeführt wurde. Infolge der anhaltenden Reisebeschränkungen, Social Distancing und Home-Office bietet Ersa seinen Kunden mit Livestreams die Möglichkeit, Versuche mit ihren Leiterplatten am Bildschirm in Echtzeit zu verfolgen. Abgerundet wird das Internetangebot mit Webinaren unter anderem zu den hauseigenen Lötsystemen, alkohol- und wasserbasierten Flussmitteln oder der Wahl der richtigen Lötspitze. Mit diesem Angebot hat das Unternehmen in Zeiten von Corona eine wichtige digitale Verbindung zwischen Produzent und Kunden eingerichtet, denn die Webinare sind größtenteils ausgebucht. Lötanlagen von Kurtz-Ersa, mit denen Bauteile für Beatmungsgeräte gefertigt werden können, sind gefragt. Home-Office und strikte Hygiene zum Schutz der Mitarbeiter Abstand und Sicherheit ist auch bei Kurtz Ersa das Thema der Stunde. Ein Krisenstab bewertet täglich die Lage, erarbeitet Maßnahmen und bringt diese zur Umsetzung. An allen Standorten wurden die Hygiene- JUNI 2020 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 14 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- www.heilbronn.ihk.de

Maßnahmen verstärkt, um so das innerbetriebliche Infektionsrisiko zu minimieren. In den kaufmännischen Abteilungen wechseln die Mitarbeiter wöchentlich von Home-Office zur Anwesenheit im Betrieb und das überschneidungsfrei. In- und externe Veranstaltungen wurden abgesagt und Dienstreisen zwischen den Niederlassungen des Konzerns auf ein Minimum reduziert. Auch die seit langem bestehenden guten partnerschaftlichen Beziehungen nach China leiden nicht unter der in Coronazeiten gebotenen Distanz. Die Firmen Suzhou Etron und Anshan Baocheng schickten insgesamt 1.600 kostenlose Mund- Nase-Masken an das Wertheimer Unternehmen. Das Management des Kurtz-Ersa-Konzerns stockte diese Spende großzügig mit weiterer Schutzausrüstung auf und übergab sie an den BRK-Kreisverband Main-Spessart. Das soziale Engagement zeigt sich aber auch in der Belegschaft. So setzt sich beispielsweise ein Mitarbeiter ehrenamtlich für die Herstellung von Schutzmasken ein und wird von Ersa dabei unterstützt. An einer Maschine, an der sonst Lötspitzen eingetütet werden, kann er in seiner Freizeit Masken für den Transport hygienisch verpacken. Rainer Kurtz, CEO bei Kurtz-Ersa lobt die engagierte Mitarbeit bei der Krisenbewältigung: „Unsere Mitarbeiter, wie auch die gesamte Bevölkerung in der Region, haben während „ Wenn es darum geht, Leben zu retten, tun wir natürlich alles Mögliche zur Unterstützung. “ Ersa-Gesamtvertriebsleiter Rainer Krauss © Kurtz-Ersa Rainer Kurtz, CEO bei Kurtz Ersa lobt den Zusammenhalt seiner Mitarbeiter während der Coronakrise. der schlimmsten Phase der Krise toll zusammengestanden. Mit diesem Kampfgeist werden wir auch den Rest dieser schlimmen Pandemie erfolgreich meistern.“ www.kurtzersa.de Verwaltungsgebäude und Fertigungshalle - Backnang www.heilbronn.ihk.de ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 15 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- JUNI 2020

w.news Wirtschaftsmagazin

BEST PRACTICE| w.news 06.2020
CORONA FORDERT UND FÖRDERT| w.news 05.2020
BÜROKRATIEABBAU MIT SINN UND VERSTAND| w.news 04.2020
KRISEN ERKENNEN - FINANZIERUNG SICHERN| w.news 03.2020
KREATIVE NACHHALTIGKEITSKONZEPTE ALS CHANCE| w.news 02.2020
GIGABIT-ALLIANZ GEFORDERT| w.news 01.2020
IM REICH DER LÖWEN - GRÜNDERLAND BADEN-WÜRTTEMBERG| w.news 12.2019
VOM ÜBERWINDEN VON WIDERSPRÜCHEN| w.news 11.2019
NOTFALLPLANUNG - SICHERUNG DES UNTERNEHMENS| w.news 10.2019
GIGABIT - ALLIANZ GEFORDERT| w.news 09.2019
WIRTSCHAFT FOR FUTURE| w.news 07./08.2019
BUGA – GARTEN, GASTRO & GEWERBE| w.news 06.2019
EUROPA 2019| w.news 05.2019
AUTONOMES FAHREN| w.news 04.2019
FACHKRÄFTEGEWINNUNG| w.news 03.2019
DATENSICHERHEIT MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE| w.news 02.2019
ARBEITSWELT 4.0 SCHAFFEN WIR| w.news 01.2019
DIE ENERGIEWENDE. SCHÖNE BESCHERUNG FÜR UNTERNEHMEN| w.news 12.2018
HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.